Die Digitale Welt der Werte wird zwar in Coins und Tokens gehandelt ABER

Wenn die Medien fast schon wie ein Stoßgebet immer und immer wieder von Bitcoins sprechen und schreiben dann geht sehr viel von den wirklichen Veränderungen dabei verloren.

Ich würde sogar soweit gehen, dass durch die oberflächliche Behandlung des Themas fast schon so etwas wie Fehlverständnis entsteht.

Auch wenn der Krypto-Währungsmarkt und die aktuell überall vorzufindenden ICOs – Initial Coin Offerings – die Medien füllen und die Menschen in Aufruhr bringen.

Die tatsächliche weltweite Erschütterung passiert „untertage“, soll heißen im Hintergrund der immer stärker werdenden Parallelwelt im Finanzsektor.

Natürlich werden wöchentlich, fast schon täglich immer mehr Projekte und Startups via völlig neuer Finanzierungsmöglichkeiten bedient.

Doch blendet man den „Hype“, also das ganze Marktgeschrei, aus so bleibt eine klare Ansage:

Nicht mehr ganz so schleichend und nicht mehr ganz so leise wie noch vor Jahren schreitet ein totaler Umbruch in Bezug auf die Kommunikation und Organisation zwischen Menschen, Maschinen und Organisationsformen voran.

Aus dem Netz der Informationen wird ein Netz der Werte

Überall wo Werte geschaffen werden, entstehen, zu transferieren sind, gespeichert werden sollen und auf den Markt kommen werden komplett neue Preisfindungsmechanismen und damit neuartige Bewertungsvorgänge eingeführt.

Hier sind nicht nur die Aspekte wie Anonymität, Dezentralität oder gar Demokratieverständnis auf der Tagesordnung.

Nein! Viel mehr geht es um eine komplette Neumischung der Spielkarten im Spiel der Spiele:

Wertschöpfung im digitalen Zeitalter läuft völlig anders!

Dank technologisch-organisatorischer Möglichkeiten werden völlig neue Methoden für Preissignale, Vermögensverteilung und gar die Verwaltung und Verwendung von Eigentumsverhältnissen geübt.

Völlig neue Formen der Wertbündelung und Wertschöpfung sind am Horizont erkennbar!

War es vor Jahren noch sehr schwerfällig neue Organisationen zu gründen und risikobehaftete Projekte auf Vertrauensbasis zu realisieren so wird dies zu einer reinen Commodity wie man so schön sagt, also eine Selbstverständlichkeit zwischen Menschen ohne dabei noch großartige Aufwände und Widerstände bewältigen zu müssen.

Alles wird handelbar, speicherbar und verteilbar ohne jegliche zentralistische Aufwände!

Vieles wird in Zukunft einen meßbaren Wert erhalten, teilbar sein und sogar verleihbar werden ohne es körperlich anfassen und „besitzen“ zu können.

Der Begriff Markt und Märkte wird sich völlig verändern und die Vorstellung von zentraler Verwaltung und staatlicher Kontrolle wird nur noch Kopfschütteln bei den kommenden Generationen verursachen.

Grenzen werden im Flug genommen!

Vieles wird sich völlig neu darstellen:

  • Urheberrechte als Wert wird völlig anders gehandhabt werden
  • Inhaberschaft und Verleihbarkeit wird komplett anders gedacht und gemacht werden
  • Entscheidungen und Investitionsentscheidungen im Besonderen und die daran anschließenden Transaktionen werden revolutioniert werden

Der Umgang mit Ressourcen und die angeschlossenen Wertschöpfungsketten dürften sich in unvorstellbarer Geschwindigkeit neu ausrichten …

Es ist noch etwas zu früh um hier die neue Welt detailliert zu beschreiben
aber eines ist möglich:

Die „digital Natives“, also die jungen Menschen die diese neue Art zu handeln und zu kooperieren offen und prinzipiell verfolgen werden die Welt verändern!

Offenheit, Kooperation, im Fluß

So oder ähnlich könnte man die neue Art der Veränderung umschreiben.

Die Infrastruktur für eine komplett neue Ära ist unterwegs

Bereiten Sie sich vor und öffnen Sie sich für die neue Welt …

Die neuen Herausforderer des Status-Quo sind hungrig und bauen an einer völlig neuen Generation von Wertschöpfung!

Schnallen Sie sich an – es wird schnell, wild und spannend …