Digitales Marketing 2017 – viele tausende Meilen und doch globaler Einheitsbrei!

Können Sie alle ad-hoc zuordnen?

Waren Sie auf allen präsent?

Nicht so schlimm!

Ich habe die eigenen Eindrücke und den Austausch im persönlichen Netzwerk für Sie zu den wichtigsten Thesen zusammengetragen …

Seien Sie also nicht gleich „overwhelmed“ wenn Ihnen die Begriffe gerade so um die Ohren fliegen und Sie nicht mehr wissen wo Sie das lernen und orientieren anfangen sollen.

Alles halb so wild! Sieht schlimmer aus als es ist!
Vor allem wurde noch nie so heiß gegessen wie gekocht wurde. War schon immer so, wird immer so bleiben …

Man will es kaum glauben aber so Begriffe wie ‚Mobile Marketing‘ und ‚Content Marketing‘ ruft bei den Profis nur noch müdes lächeln hervor. So als würde man einem Industriearbeiter erzählen, dass die Zeit der Maschinen und der Automatisierung angebrochen ist.

Sie verstehen was ich meine?

gähn langweil gestern langweilig
gähn!

Wer heute nicht auf mobile Geräte zugeschnitten auf Inhaltsbasis arbeitet, der hat die Eintrittskarte für heutige Veranstaltungen wohl irgendwo geschenkt bekommen oder gar als Tipp von seinem Jobplacement-Berater erhalten und zählt zur Kategorie „Abstellgleis“.

Kommt dann ein anderer Gesprächspartner so richtig auf touren und spricht von ‚Social Marketing‘ oder gar ‚Influencer Marketing‘ dann verzieht sich das Gesicht des Gegenübers und fragt nur etwas genervt zurück:

„So any specific field on this you are in?“, was soviel heißen soll wie: So pauschal und unspezifisch macht es keinen Sinn über Marketing insgesamt zu sprechen, denn alles an Marketing ist heute unter dem Gesichtspunkt von „social“ und „influence“ zu verstehen!

Ok, ein weiterer, sehr häufig gewählter Gesprächsansatz war dann noch total hipp und steil für manchen:

„Do you think it will be a more augmented way how digital realities will be experienced or fully immersive based on isolated virtual reality worlds?“

Hm … da kommen wir dem „drive“ näher der da draußen die Millionen und Milliarden an Forschungs-, Entwicklungs- und Going-To-Market-Dollars gerade zu sprießen lässt!

boom bust juhu
schon gezündet?

Egal wie spät es bei manchen zündet. Die ganze Welt will rein in die digitale Welt der anderen Sphären!
Da ist einfach so viel „Musik“ drin für die Kommerzialisierung! Aufmerksamkeitshascherei in Perfektion. Wow!

Eine schöne neue Welt der vollen und ungeteilten Aufmerksamkeit – könnte man meinen.

Digitale Welten – Das Wundermittel jedes Werbetreibenden und Produktplatzierers, oder nicht?

„Well, well“ hört man in den Gängen, Foren und Vortragspausen „you need to combine all of it with data analytics and ecommerce interfaces, otherwise no return on investment will be achieved“

Ach so, ja hätte ich fast vergessen, wenn nicht gleich direkt die Dollars sprießen, dann ist das ja gar keine professionelle Marktbearbeitung und hat den Begriff Marketing gar nicht verdient.

DENN: Heute ist Marketing der direkte Draht zum Verkauf! Fast schon könnte man meinen, dass alles was im Marketing heute bewegt wird sofort in messbare Ergebnisse umgelegt wird.
Wer heute noch Maßnahmen ohne direkten Bezug zu „Bewegungsdaten“ und „Umsatzrelevanz“ fährt kann sich gleich mit dem obigen „Abstellgleis-Kontakt“ zusammentun …

marketing welt
alles verrückt und verschoben?

Ok packen wir es nochmal mit obigem Wissen etwas anders an:

Die hellsten Köpfe und Geister der Marketing-Branchen international laufen richtig heiß in Sachen Umdenken, Neuerfinden und kongenial durchzustarten!

Kämpft man in anderen Branchen und Bereichen geradezu um die Frauenquote so finden sich im Marketing bereits moderne und ausgeglichene Kräfteverhältnisse.

Nicht erst mit dem Hang zu Storytelling und dem hollistischen Ansatz ist es mehr als naheliegend beide Geschlechter im Einklang agieren und realisieren zu sehen …

Also worin liegt nun der Zauber? Wohin denken den jetzt die Innovatoren des Marktzugangs um auch zukünftig den Erfolg einzufahren?

Brands, Audience and Authenticity

Nicht nur ein paar A/B Tests sollten es sein um sicherzustellen, dass die eigene Marke, der Auftritt und die Aussagekraft dem entspricht was erwartet wird.
Authentisch und stark müssen Sie Ihren Markt erreichen. Mit „bespielen“ holen Sie niemanden mehr hinter dem Ofen hervor!

Erzählen Sie ruhig Ihre Geschichte! Versuchen Sie gerne mit ’storytelling‘ eine Gesamtschau aufzubauen. Doch wenn dann doch wieder „advertising shit“ unter der Oberfläche vorherrscht, dann sollten Sie schnellst möglich Ihren „digital excellence manager“ wieder rauswerfen.
Auch schlimm wird es, wenn Ihre Präsenz so aalglatt und trendig aufgestellt ist, dass quasi keinerlei Diskussionsbedarf oder gar Meinungsbildung mehr notwendig ist.
Sowas von OUT sind Sie dann!

Also was tun?

Bold Yes But True Too

Frech JA! Wahrhaftig AUCH!
Und genau hier müssen Sie die Kurve kriegen!

User Generated Content

Am besten geht das immer noch mit Inhalten die von Ihrer Zielgruppe selbst heraus kommen.
Und darin liegt gerade das Geheimnis …

Micro-Influencer Marketing

Nicht die dicken Namen aus dem Show-Biz sind Ihre wahren Helden! Vergessen Sie „das Gesicht der Marke“ nur weil Thomas Gottschalk Ihr Produkt so liebt und niedlich findet …

Finden Sie Ihre Fans machen Sie diese glücklich und binden diese als wahrhaftige Stimme Ihrer Marke und Ihres Selbstverständnisses ein!

Channels & Streams all over

Über welche Kanäle das dann laufen soll?

  • Alle?
  • In Echtzeit?

Hm … das kommt wohl eher auf Ihre Kräfte und Ihre Ambitionen an würde ich sagen …

Actionable Data-Driven Marketing

Sie sollten jedenfalls IMMER im Hintergrund messen, steuern und eingreifen damit auch der „Funnel“ also Ihr Vertriebstrichter und damit Ihre Angebotspalette davon etwas hat!
Erst wenn Sie es schaffen einen nahtlosen Prozess aller beteiligten Kontakte zu konzertieren DANN haben Sie es geschafft das Beste aus Ihren Möglichkeiten herauszuholen …

Gesetzte Ziele, gefahrene Maßnahmen und daraus resultierende Ergebnisse – welcher Art und Form auch immer – sind das Lebenselexier Ihrer ganzheitlichen Marktbearbeitung!

Innovations-driven

Wie Sie das dann bei der permanent sich ändernden Welt hinkriegen sollen?

Mutig innovieren und die Zyklen der Veränderung massiv hochfahren. Ziehen Sie einen permanenten Innovationsprozess bei sich ein.
Egal wie groß oder klein Sie sich fühlen – tun Sie es!

Deep-diving and engaged

Erst wenn Sie es schaffen permanent in „Vollkontakt“ zu sein. Ihre Zielgruppe gerade zu in Ihr Angebot mit eintauchen zu lassen
DANN schaffen sie tiefe und wirksame Erfahrungen und gewinnen das Engagement derer die Sie für Ihren eigenen Erfolg benötigen …

An Ihnen ist das alles vorbei gezogen?
Sie wollen/müssen unbedingt nachholen und aufholen?

Na dann!
Schon mal im Kalender eintragen und vielleicht treffen wir uns ja mal, das sind meine Kalendereinträge:

Momentum Summit, Dublin 2017 19.5.2017
www.momentumsummit.ie

Inbound 2017, Boston 25.-28.9.2017
www.inbound.com

Web Summit 2017, Lisbon 6.-9.11.2017
websummit.com

Wir sehen uns – bestimmt!


Das INFOBÜRO realisiert für seine Mandate
Digitale Positionierung in Perfektion

Heinz J. Hafner

Im Rahmen der fundierten Projektarbeit erzielen Sie nicht nur beste Ergebnisse sondern richten Ihr Angebot zukunftssicher und schlagkräftig aus.

Fast schon unverschämt fahren meine Mandanten mit minimalem Aufwand sagenhaften Erfolg ein!

Am besten melden Sie sich die nächsten paar Wochen noch nicht bei mir, denn

  1. Für die nächsten Monate liegen wir voll im Plan und sind mit ausreichend Arbeit eingedeckt
  2. Brauchen Sie sicher noch ein paar Impulse bis Sie den Mut haben von uns ernüchternd sachliche und daten-getriebene Erfolgsfeld-Analysen
    zu verkraften. Denn auch Ihr Umfeld hält überraschende Erkenntnisse parat um Erfolg neu und besser zu erziehlen soviel ist sicher!

Kopf hoch und Hand auf’s Herz!
Wenn Sie uns brauchen Sind wir für Sie da!

Mich persönlich erreichen Sie Mo-Fr 6-8 Uhr mobil für Kurzabstimmungen
ohne vorherige Terminvereinbarung greifbar +49 178 29 50 40 2

Aktuell stehen für April, Mai und Juni kaum mehr Plantage zur Verfügung. Bitte haben Sie Verständnis, dass die aktuell betreuten Mandate Vorrang haben und nur
noch wenige Tage kurzfristig für zusätzliche, interessante Engagements zur Verfügung gestellt werden können.

Ich hoffe jedoch, dass unsere Online-Inhalte die wir zur freien Verfügung stellen bereits einen erheblichen Mehrwert für Sie darstellen.
Aktuell arbeitet unser Team mit Nachdruck daran noch mehr Arbeitsergebnisse digital aufzubereiten und verfügbar zu machen …


Dieser Beitrag zum Thema Positionierung als Unternehmensstrategie könnte Sie auch interessieren:

Positionierung – Unternehmensstrategie für Markterfolg – Magazin INFOBÜRO

Positionierung ist der Schlüssel in der Unternehmensstrategie um Markterfolg zu erlangen! Markterfolg durch Alleinstellung ist der Schlüsselfaktor!

Source: magazin.infobuero.com/positionierung-unternehmensstrategie-fuer-markterfolg/