Liegt der Zauber in der Verführung?

Wie erzeugt man Aufmerksamkeit
und schafft daraus Engagement?

 

Üblicherweise sind die Bedürfnisse ganz einfach – Deine auch?

 

Worin liegt nun der Zauber verborgen? Wie schafft erhält man Aufmerksamkeit?

Wie kommt es dazu, dass manchen Menschen das Interesse wecken und andere im Nirwana untergehen?

Neugierig interessant spannend besonders Hingucker
Neugierig interessant spannend besonders Hingucker

Ihre Anrufe werden angenommen. Ihre Aussagen werden wahrgenommen. Jetzt raus damit, was ist das Geheimnis dahinter?

Leider ist es aus meiner Sicht nicht mit einer einzigen Aussage getan. Ich habe deshalb die wichtigsten Aspekte dazu zusammengetragen:

  • Es geht um Motivation
  • Es geht um inspiration
  • Es geht um Nutzen
  • Es geht um Ergebnisse

Die Amerikaner haben es in ihrer kurzen un knackigen Fragestellung eingebaut:

What is in for me?

also: Was ist für mich dabei?

Und genau diese Frage läuft im Hintergrund bei jedem Angebot ab und wird bewußt oder unbewußt vom Gegenüber beantwortet!

Bevor Sie also das nächste Mal auf jemanden zugehen oder im Rahmen ihrer professionellen Arbeit als Marketing- oder Vertriebs-Mensch losstarten:

  • Welche Absicht haben Sie?
  • Was kommunizieren Sie?
  • Worin besteht Ihr Mehrwert für den anderen?
  • Was erhoffen Sie sich von dem Kontakt?
  • Welches Problem lösen Sie und für wen?
  • Schwierig?
  • Ihnen fällt nichts ein?

Na dann kann es aber auch mit dem „durchdringen“ nix werden!

egal wie gut sie spielen wenn es keiner hören will hört auch keiner hin
Hört! Hört!

Wenn Sie sich fragen warum Sie das ganze gestartet haben und mit welcher Mission Sie für die Welt unterwegs sind dann sollte ihnen auf jeden Fall etwas einfallen.

Ganz wichtig ist dabei aber der Teil FÜR DIE WELT.

Denn erst wenn Sie etwas anzubieten haben das „da draußen“ jemand braucht oder zumindest will, erst dann haben Sie die Chance auf Wahrnehmung, Interesse und schlußendlich Engagement das Ihnen entgegen gebracht wird!

Ich will nicht hart klingen, und formuliere es mal vorsichtig:

Wieviele Symphatisanten und Fans haben Sie denn? Wer hängt an Ihren Lippen oder Worten?

Niemand? Sie wissen es nicht?

Ok, dann wird es Zeit für eine Pause und grundlegende Neuorientierung.

Erfolg Angst vor Fehlern Lächerlichkeit Unsicherheit
Könnte auch nicht klappen!

Es geht hier nicht um Angst nicht akzeptiert zu werden oder ungenügende Kenntnis der Materie.

Ich meine vielmehr, dass Sie das Gehör und die Zuneigung nur bekommen, wenn „der Andere“ etwas zu erwarten hat. Ja sogar „heiß“ drauf ist zu bekommen, was Sie im Angebot haben.

Nehmen wir ein einfaches Beispiel:

Ich habe nun seit mehreren Jahren an einem Lösungsansatz gearbeitet von dem ich glaubte, ja überzeugt war, dass er die Welt mit neuen Möglichkeiten beglückt und nicht nur ich diesen Schmerz fast täglich spüre und erlebe.

Also wurde im stillen Kämmerlein gebaut, genagelt, zusammengesetzt und doch fehlte ein wichtiger Punkt schon nach wenigen Wochen:

Der Realitäts-Check, der Praxisbezug über meinen Einzelfall hinaus!

Was habe ich getan?

Ich bin mit einem Sack voller Fragen zu meinen Netzwerk-Kontakten und habe sie gelöchert und mich schlau gemacht.

Ergebnis: Nach wenigen Runden fast schon wahlloses umher stochern und Fragen hatte ich Aufmerksamkeit weniger Eingeweihter und bin in Dialog getreten.

Heute sieht das ganze natürlich um einiges professioneller nach Außen hin aus und doch steckt das gleiche Quäntchen Wahrheit drin:

Wieder und wieder und wieder bewege ich mich mit „halbfertigen“ Gedanken auf mein Gegenüber zu und bin gespannt und neugierig was dieses Mal wieder dabei rauskommt 🙂

Und eines will ich an dieser Stelle gleich mal ausräumen:

Auch ich war und bin voller Selbstzweifel ob auch heute wieder etwas dabei ist was gebraucht wird und ob es morgen noch so sein wird.

Doch genau das macht den Reiz aus und bringt Spannung in die Kommunikation ein – das Salz in der Suppe wie ich immer so schön einwerfe.
Eines ist dann schon garantiert:

Aufrichtiges Interesse und die Offenheit dazuzulernen – jeden Tag auf’s Neue!

Nein es ist nicht jeder Versuch ein Treffer und ein Hit schon gar nicht!

mist nicht geklappt knapp daneben ist auch vorbei kein Hit kein Treffer nochmal von vorne aber nicht ganz
Knapp vorbei ist auch daneben!

 

Das Wichtigste:

Reden, Schreiben, Fragen, Reflektieren, Liefern, Prüfen, Betreuen, Leisten, Beraten, Lernen … immer und immer wieder

Obwohl ich langsam aber sicher in meinem Metier echt sattelfest bin und nur wenige in Sachen Erfolg und Durchblick auf diesem Niveau spielen.

Eines ist und bleibt unverändert: Hunger und Neugierde!

In Isolation geht gar nix

abgeschottet isoliert in sicherheit und doch unfähig
nicht erreichbar?

„Nicht erst mit dem Zeitalter der digitalen Vernetzung kam es dazu, dass Menschen knallharte Filter anwenden.“

Nein, schon seit jeher war es eine Kunst per Telefon, Brief, EMail, Marketingmaterial, Präsentationen oder wie heute „Content“ & „Touchpoints“ zu nutzen um „anzukommen“ wo man ankommen will und muss um Erfolg für beide Seiten zu generieren.

Wer das nicht versteht agiert am Punkt vorbei und wird auf Dauer viel Energie verpuffen lassen oder gar keinen Gummi auf die Straße bringen.

Die Herausforderungen wie sie heute zu meißt formuliert werden sind aus meiner Sicht zu kurz gefasst und haken zu spät im Prozess ein.

Nicht der beste Content oder die hippeste und durchschlagendste Kampagne trägt den Erfolg davon.

Nein! Es die Meisterleistung dem Gegenüber Stück für Stück und mundgerecht bei Seite zu stehen, zu informieren, sich einbringen. Vorsichtig aber mit Nachdruck und Zielstrebigkeit!

War es früher genug 5-10% der Leistungsfähigkeit als „Zuckerl“ zu übermitteln, ja zu verschenken ohne zu wissen ob es nicht gerade auch die Mitanbieter in ihrem Wissen stärkt und füttert.

NEIN um Himmelswillen! Heute würde ich im Schnitt von 50-60% ausgehen das die Mehrheit „geben“ muss um überhaupt im Rennen zu bleiben und im „relevant set“ zu verbleiben.

Ich persönlich bin da viel aggressiver und progressiver:

In die anonyme Menge gebe ich – weit gestreut – ein gefühltes Drittel meiner Energie und des Wissens.
Wohlwissend um den „Lerneffekt“ quasi pro-bono und mit völliger Bewußtheit um die Auswirkungen auf mein Geschäft, „den Markt“ und die zukünftigen Folgeerscheinungen daraus.

Sobald mein Gegenüber aus der Anonymität herausgetreten ist und für mich „Gestalt an nimmt“ und sei es nur in Form eines Target Profils steigert sich meine Großzügigkeit: Das nächste Drittel wird kontrolliert und peux-à-peux dargereicht.

Nicht nur in Form schlauer Fragen und noch ausgeklügelterer Lösungshinweise.
Nein selbst ressourcen-intensive Vorleistungen die kein anderer bereit wäre zu geben sind dabei!

Spinne ich? Habe ich einen gewissen Grad an Ver-rückt-heit erreicht?

NEIN es ist eine Mischung aus purem Kalkül und Liebe zur Sache und meinem Gegenüber!

Das bringt Sie jetzt sicher nahe an die Raserei wenn ich so etwas behaupte, doch genau so ist es.

Gerade heute habe ich wieder im Rahmen meiner pro-bono sessions am Happy Friday fünf verschiedenen Parteien völlig verrechnungsfrei meine gesamte Palette an Können und Wirken übermittelt. Lediglich durch Zeit begrenzt aber in der Sache Vollblut und hingebungsvoll!

Das Erlebnis führt zum Ergebnis

So und nicht anders würde ich die „versteckte“ Magie dahinter bezeichnen …

In der heute völlig überschütteten ja fast schon verschütteten Landschaft der Wahrheiten und Unwahrheiten kann nur noch eines als Orientierungshilfe für den Einzelnen dienen:

Leuchtbojen der Werte & Kompetenzen

Diese werden dann zu neu-deutsch als „Influencern“ bezeichneten Leuten und sind hoch und immer höher im Kurs!

Zählen Sie nicht registrierte EMail-Adressen, prüfen Sie nicht Bounces oder andere schwindelige Beruhigungs- und Beunruhigungs-Pillen!

Leuchten Boje Orientierung Nebel unklar SIcherheit Hilfe
Zeige mir den Weg und die Richtung!

Bleiben Sie ruhig, gelassen und zufrieden! Es ist wie es ist:

Sie erreichen Menschen, einen nach dem anderen und es ist gut so!

  • Wenn Sie um einen Gefallen gebeten werden
    seien Sie bereit.
  • Wenn Ihnen Freundschaft und Vertrauen angeboten wird,
    nehmen Sie an!

Sehen Sie genau hin und spüren Sie in allen Kontakten hinein:
Was kann ich anbieten und mithelfen?

Wo tut es weh und worin liegen meine Stärken und Möglichkeiten dabei?

So und nicht anders erreichen Sie nicht „etwas“ sondern „jemanden“ und das ist der Schlüssel zum Erfolg!

Seien Sie motiviert und motivieren Sie durch Ihre Art und Weise das reicht vollkommen aus um „durchzudringen“

Jetzt dürfen Sie nur eines nicht vergessen und verdrängen:

Rufen Sie an, schreiben Sie, erklären Sie, tuen Sie Kund und wirken Sie

JETZT und immer wieder …

Lustig oder?
HEUREKA!


Sie haben richtig Lust bekommen mit mir persönlich Ihren Erfolgsweg in Sachen Positionierung, Vermarktung und Kundengewinnung durchzugehen?

Sie haben Glück: Meine Bereitschaft Ihnen zu helfen und dabei zu sein war nie größer!

Holen Sie sich jetzt einen der nächsten pro-bono Termine und freuen Sie sich auf den Erfolg:


Inspirationen, Quellen und interessante Adressen im Netz

http://www.content-garden.com/aufmerksamkeit-ein-verlorenes-gut/

 

Uni Wien AT: „Unwillkürliche Aufmerksamkeit“
homepage.univie.ac.at/michael.trimmel/proseminar/kognitiv/texte

Spektrum DE – Lexikon der Psychologie: „Aufmerksamkeit“
spektrum.de/lexikon/psychologie …1655

Arbeitsblätter Stangl Taller AT: „Aufmerksamkeit“
arbeitsblaetter.stangl-taller.at/GEDAECHTNIS

Ralf T. Kreutzer: „Praxisorientiertes Online-Marketing: Konzepte – Instrumente – Checklisten“
books.google.at/books?id=trCNBAAAQBAJ

Ralf T. Kreutzer: „Notwendigkeit eines Change-Managements im Online-Zeitalter: Grundprinzipien …“
books.google.at/books?id=trCNBAAAQBAJ

Johannes Glückler: „Reputationsnetze: Zur Internationalisierung von Unternehmensberatern. Eine …“
books.google.at/books?id=rbFKCgAAQBAJ

Margit Osterloh: „Investition Vertrauen: Prozesse der Vertrauensentwicklung in Organisationen“
books.google.at/books?id=MOcPYAOqL80C

Wolfgang Lamprecht: „Schaffe Vertrauen, rede darüber und verdiene daran: Kommunikationspraxis und …“
books.google.at/books?id=e5suBAAAQBAJ


Könnte Sie auch interessieren:

Positionierung – Unternehmensstrategie für Markterfolg – Magazin INFOBÜRO

Positionierung ist der Schlüssel in der Unternehmensstrategie um Markterfolg zu erlangen! Markterfolg durch Alleinstellung ist der Schlüsselfaktor!

Source: magazin.infobuero.com/positionierung-unternehmensstrategie-fuer-markterfolg/