Positionierung Positioning Position Marktstellung Marktposition

Positionierung Die Unternehmens-Strategie für Markterfolg

Strategische, erfolgreiche Positionierung am Markt ist eine der wichtigsten Geschäftsgrundlagen überhaupt

Nicht nur stellt eine Positionierungsstrategie laut Sawtschenko "Das erfolgreichste Marketing auf unserem Planeten" dar,
noch viel mehr:

Es ist die Grundlage jeglicher Ausrichtung des eigenen Wirkens überhaupt und ist damit Chefsache und Basis für planmäßiges Schaffen von Produkten und Dienstleistungen.

Neue Positionierung schaffen kreieren neuer Wahrnehmungen
Neues Schaffen!

Egal was Sie, Ihr Projekt, Ihre Einrichtung oder Ihr Unternehmen an Stärken und Qualitäten zur Verfügung haben. Wenn Sie es nicht schaffen in den Köpfen Ihrer Zielgruppe die Position einzunehmen um mit Ihrem Angebot positiv und zielgenau zu "sitzen" dann selbst der reguläre Konkurrenzkampf auf Werbungs und Preisbasis sinnlos!

Sie werden also im Laufe dieses Beitrags noch öfter lesen und verspüren, dass eine gezielte und geplante Alleinstellung das um und auf Ihres Gesamterfolges darstellt.

Sie werden jetzt sagen:
"Habe ich kein Produkt und nichts Valides anzubieten, so bringt mir Marktschreierei vorab auch nichts!"

Richtig!

Sie haben dann ja auch Positionierungsarbeit noch nicht richtig verstanden,
wenn Sie so denken und handeln ...

Sind Sie besser als Ihre Mitbewerber?

Beginnen wir in diesem bodenständigen Ratgeber doch nochmal an der Basis und stellen  ein paar grundlegende Fragen um gemeinsam warm zulaufen:

  • Was macht Sie besonders?
  • Woran erkennt Ihr Gegenüber, dass Sie und Ihr Angebot "anders" sind?
  • Woraus beziehen Sie die nötige Spannung um fast schon wie ein Magnet von selbst zu wirken?
  • Sind Sie einfach nur besser oder einzigartig?
pro contra Vergleich Wettbewerb wer ist besser und warum
Wer ist besser?

Diese Fragen sind für Marketing-Profis nichts neues.
Oft genug erlebe ich es in der Arbeit mit Mandanten, dass genau an dieser Stelle Unmut und Ungeduld aufkommt.

Doch selbst Marketing-Experten die mit allen Wassern gewaschen sind und viele Jahre Branchenerfahrung vorweisen, auch Sie übersehen hier oft das Wesentliche:

Konkurrenz, Mitanbieter, vergleichbare Angebote oder gar die schlüssige Repräsentation nach außen - gar mit einzigartiger Brillianz.
All das sind Themen und Erfolgsbereiche die sich erst viel später fast von selbst ergeben wenn die Positionierung durchgängig durch das gesamte Unternehmen sitzt.

Das ganze Gerede von Globalisierung, Differenzierung und der Sensibilität unterschiedlicher Zielgruppen auf Preis, Qualität und Markenkern.
Alles mehr oder weniger oberflächliches Gequatsche!

STOP! Ich spreche bei Positionierung nicht von der oberflächlichen, unverwechselbaren Marke!
Ich meine damit nicht die mitreißende Geschichtenerzählerei à la "Storytelling" wie das gerade so in Mode ist!

Wir wollen hier nicht schon wieder falsche Fährten legen, wie so viele Marketing-Gurus in der großen, weiten Welt!

Wir brauchen andere Denkanstöße! Wir müssen uns wachrütteln. Uns vor allem daran erinnern warum und für wen es DAS gibt was WIR anzubieten haben.

In hart umkämpften Märkten hat nur derjenige gesunde Zukunftsaussichten, der es schafft gekonnt und spezialisiert sich am Markt zu positionieren.
Intelligenz und punktgenaue Lösungen schlagen "Alleskönner" um Längen!

Die Zahlen und Fakten am Markt sprechen für sich:
"Trends und Micromärkte werden immer unübersichtlicher und überschlagen sich mehr und mehr wie die Wellen am Strand!"

Mix Durcheinander Vielfalt unübersichtlich
Kudelmudel!

Sie kennen das aus der eigenen Erfahrung:
Viele Dinge im Geschäftsalltag laufen unbewußt ab und führen zu unzähligen Verzettelungen und Ablenkungen.
In der heutigen Zeit kann jeder ein Lied von der Reizüberflutung singen. Wir alle haben damit zu kämpfen in Welt und Zeit zurechtzukommen und immer wieder den Wesenskern zu erfassen und sich auf die wirklich wichtigen Dinge des Lebens zu konzentrieren.

Ob als Heranwachsender, mitten im Leben befindlich oder dem ruhigeren Abschnitt des Lebens gewidmet.

IMMER geht es darum sich selbst und den wichtigen Aspekten des Lebens gerecht zu werden.

Und genau hier greift Ihre Position als Erfolgsanker:

Wollen Sie wirklich erfolgreich von den Menschen wahrgenommen werden die genau jetzt und genau aus dem aktuell passenden Grund Ihr Angebot annehmen und zum eigenen Nutzen einsetzen wollen,

DANN geht das nur über pass-genaue Positionierung um die Beweggründe Ihres Gegenübers optimal zu bedienen.

Sie sollten also immer den Kunden oder noch vorher den Interessenten in den Mittelpunkt stellen.
Nicht "IHRE Einzigartigkeit" sondern die Einzigkartigkeit Ihres Gegenübers ist der entscheidene Einflußfaktor!

Damit haben wir die zentrale Frage für Ihre erfolgreiche Positionierung gefunden:

Der Nutzen Ihres Gegenübers

Er ist erkennbar an folgenden Fragen:

  • Warum interessiert sich Ihre Zielperson dafür?
  • Was genau erwartet sie?
  • Welche Ergebnisse werden angestrebt?

Alles nun Folgende sind nur konsequente Aspekte einer professionellen Positionierungsarbeit!

  • Wie kann ich mir da so sicher sein?
  • Worauf basiert diese, für Sie vielleicht, simple Antwort?

In all meinen Jahren als Gründer und langjähriger Markt- & Produktentwickler im informationstechnischen Bereich gab es ein deutliches Muster:

Immer wenn ich mich mit bestimmten Vorannahmen im Labor "verkrochen" habe und damit in die eigene Welt abgetaucht bin mit dem Team um eine wirklich geniale Lösung zu entwickeln, dann kam "Etwas" heraus und dieses "Etwas" war dann fertig im Sinne produktreif aus technisch, organisatorischer Sicht.

Doch tatsächlich war es ein völlige Fehlleistung, denn es passte noch zu keiner wirklich praxisrelevanten Situation!

Oh je! Wie oft habe ich dieses Muster bereits miterleben müssen, dass beste Gedanken und noch mühevolleres Engagement völlig am Kunden vorbeientwickelt wurde.

Erst mit den Jahren, und glauben Sie mir, in schmerzhaften und teuren Jahren, ergab sich der Mut und die Hingabe zur Kunden- und Marktorientierung.

Doch hier ist ein Praxisbeispiel sicher besser als tausende Worte:

viele Fehlversuche und Fehlentwicklungen muss man oft durchleben bevor man versteht man muss den Kunden fragen und einbinden
Fehlversuche?

Ich selbst habe mit Partnern in den letzten Jahren eine technische Lösung entwickelt die es ermöglicht Internetauftritte in Bezug auf Inhalte und Themengebiete hin zu untersuchen.
Daraus abgeleitet kann dann bestimmt werden wie "gut" diese für heutige Suchmaschinen sind. Weiters entstehen dabei herausragende Empfehlungen was und wie man schreiben sollte damit Inhalte passgenau für das stehen wofür man stehen will.

Nun gut, alles technisch einwandfrei doch wer soll das brauchen und wozu?

Ha!

Sie hinterfragen Ihren Nutzen dabei, richtig?
Treffer!

Frage Fragezeichen Licht aufgehen
Sie müssen sich fragen!

Erst wenn Ihnen klar wird, dass damit fast ohne Ihr eigenes Zutun die besten Google-Treffer der Welt entstehen und es für Sie schon fast wie Magie erscheint wie diese Lösung das mit minimalem Aufwand hinbekommt - quasi Google auf Ihre Inhalte hin zu trainieren
DANN sind Sie Feuer und Flamme und wollen mehr wissen:

  • Wie geht das genau?
  • Was muss ich tun um das auch für mich nutzen zu können?

und so weiter und so fort

Wir sind also wieder bei Ihren Motiven und Beweggründen als Kunde gelandet!

Solange Sie Ihren eigenen Nutzen nicht erkennen, weil Ihre vielleicht schwierige Situation und das zu lösende Problem nicht "angedockt" werden, lässt Sie das kalt, richtig?

Nicht mein Umsatz, mein Erfolg in Form von meinem Produkt ist Ihnen wichtig, NEIN Ihnen ist Ihr eigener Spaß, Ihre Gesundheit, Ihr wirtschaftlicher Erfolg oder einfach nur Ihre Ruhe und Gelassenheit etwas wert!

Und so geht es jedem "da draußen"

Egal was es also ist, was Ihr Gegenüber will und diesem etwas wert ist. DAS müssen Sie herausfinden und in die Gene Ihres Angebotes einbauen!

Fazit dieses ersten Abschnitts:

Ihr Gegenüber sucht einfach nach einer Lösung für die eigenen Probleme und Wünsche
um die bestehenden Anforderungen und dahinterstehenden Erwartungen zu erfüllen.

Gefahr: Merkmale und Eigenschaften

An dieser Stelle gibt es nun zwei Fallstricken in die man verfallen könnte:

Bevor wir uns dem Preiskampf oder besser Preisverfall widmen werden. Nehmen wir uns den Killer schlecht hin vor:

Der falsch verstandene Kampf um die beste Funktionalität!

Um Ihr Angebot unverwechselbar und maßgeschneidert anbieten zu können müssen Sie sich von einem Punkt verabschieden:

Donnern Sie Ihr Produkt nicht mit unzähligen Möglichkeiten und Funktionen zu!

kompliziert schwierig
zu kompliziert!

Solange Sie nur im Design und der Kommunikation Eigenschaften für Eigenschaften einbauen und erklären wird Ihr Gegenüber nur verwirrter und verunsicherter sein.

Wer will heute noch Handbücher und Einweisungen über sich ergehen lassen um zum Ziel, der Lösung zu gelangen?

KEINER!
"Die Zeit der unzähligen Merkmale und Funktionen die im Vordergrund stehen ist schon lange vorbei!"

Ich erinnere mich noch an meine anfängliche Unternehmerzeit, in der ich tatsächlich Folien präsentierte die nichts anders waren als Funktionsaufzählungen.

Boah! Gute alte Vertriebszeit der IT-Branche in den 90er Jahren!

Um Sie gleich von vorneherein aus dieser Falle zu befreien hier ein paar nützliche Leitplanken-Fragen für Sie:

  • Wann soll was genutzt werden um was zu erreichen?
  • Wieso soll dies und das anders gestaltet werden?
  • Was soll genau erreicht werden?
  • Wer wird das letztendlich nutzen und anwenden?
  • Worauf wird denn besonders Wert gelegt?

Gefahr: Preis

Oje! Wie oft bin ich selbst schon in diese Falle getappt? Zu oft!

Schluß mit dem Preiskampf! Es beginnt alles schon viel früher, nämlich bei Ihnen!

Stimmt, ich kenne Sie zwar nicht persönlich, aber auch Sie erliegen der Versuchung auf die erste Frage nach dem Preis sofort in eine Rechtfertigungsrolle zu verfallen.

Das ist menschlich, allzu menschlich.

Doch ist DAS genau die falsche Strategie um Ihr wertvolles und absolut passendes Angebot abzuwerten oder noch schlimmer: In eine "nur der Preis zählt" Situation zu führen.

Der Preis ist und sollte nur EIN Kriterium unter vielen sein.

Und vor allem steht er in den seltensten Fällen an erster Stelle.

Hier gleich ein Tipp mit Sofortwirkung:
"Verabschieden Sie sich sofort von den Kunden bei denen der Preis an erster Stelle steht!"

Wenn Sie das noch nicht verstehen wollen, dann hier ein motivierender Ausspruch dazu:

"Wenn Ihr Kunde nur wegen des Preises zu Ihnen kam, dann wird er Sie auch nur wegen des Preises wieder verlassen!"

Kapiert?
DAS ist nicht das Spiel das Sie mitspielen wollen. Punkt.

Wie Sie das Spiel vermeiden können?

Konzentrieren Sie sich auf den Nutzen und liefern Sie eine passgenaue Lösung für das Problem Ihres Kunden ab.
Sie werden eines merken: Nach dem Preis wird er erst fragen, wenn er schon ernsthaft über den Kauf nachdenkt!

Klare & deutliche Kommunikation

Gehen wir davon aus, Sie haben alles bisherige aus dem Ratgeber befolgt.

Das heißt Sie haben Ihr Angebot auf das Wesentliche herunter gebrochen und den Kern-Nutzen herausgeschält.

Sie haben jegliche Merkmal-Orgie hinter sich gelassen und auch in Sachen Preis eine viel gesündere Einstellung entwickelt als noch vor dem Beginn Ihrer Neupositionierung.

Doch irgendwie bringt das alles noch nichts, solange Sie nicht klar und deutlich bei Ihrer Zielgruppe durchdringen.

Und genau hier setzen wir jetzt an:
Egal wie kreativ und außergewöhnlich Ihre Lösung für das Problem Ihrer Zielgruppe ist,
DAS müssen Sie jetzt auch transportieren.

Soll heißen bei der Positionierung geht es immer auch darum dem Kunden klar, deutlich und einleuchtend die Einzigartigkeit und außergewöhnlichen Stärken aufzuzeigen.

kein Kauderwelsch und auch kein Fachchinesisch sprechen so wie es Ihr Gegenüber am besten versteht
Fach-Chinesisch? Bitte nicht!

Ihr Gegenüber will die beste Lösung!

Um von Ihrem Kunden verstanden zu werden, müssen Sie dessen Sprache sprechen.
Sie müssen bei jedem Ausdruck und bei allen Darstellungen seine Sorgen, Wünsche und Vorstellungen verstanden haben und in eine schlüssige Darstellung verwandelt haben.

Hier ein paar zielführende Ansätze:

  • Welche Qualifikationen oder Qualitätsmerkmale sind Ihrem Kunden besonders wichtig?
  • Warum ist gar keine andere Lösung möglich oder sinnvoll?
  • Welche Ängste und Bedenken konnten Sie ihrem Kunden nehmen?
  • Welches besondere Erlebnsis steckt in Ihrer Lösung?

Zielgruppe, noch besser Zielperson

Sie werden es gemerkt haben. Der ganze Ratgeber hatte immer noch etwas theoretisches an sich.

Warum?

Weil wir immer nur von einer abstrakten Zielgruppe oder "dem Gegenüber" geredet haben.

DAS sollten Sie so früh als möglich ändern.
Doch zu früh geht das gar nicht!

kennen Sie Ihre Stärken wissen worin die Kompetenz liegt und was besonders wichtig ist
Sie sind spitze!

Denn erst wenn Sie Ihre eigenen Werte, Kompetenzen und damit die Vorzüge und Stärken des Angebots kennen,
dann ist es Ihnen möglich einen "Match" zwischen Ihnen und der geeigneten Zielgruppe zu finden.

War es noch vor einigen Jahren in Nischenmärkten möglich sich mit einem guten Produkt "durchzumogeln". So ist das heute in nahezu allen Branchen durch Übersättigung der Angebote fast unmöglich.

Nur wenn Ihr Angebot pass-genau und einzigartig ist entkommen Sie dem zerstörerischen Preiskampf!

Sie sollten daher im Rahmen Ihrer Positionierung unbedingt ein Profil von allen Zielkunden erstellen und daraus eine passgenaue Vorstellung generieren.

Das heißt in der Praxis, dass all Ihre Angebote und die dahinter stehenden, besonderen Stärken 1:1 zu den Wertvorstellungen Ihrer ausgewählten Zielgruppe passen müssen.

Je genauer Sie hier arbeiten und je stimmiger Ihre Spezialisierung zu den Problemen Ihrer Zielpersonen passen umso treffsicherer und erfoglreicher wird ihr Angebot sein.

Sie müssen nicht der größte oder finanzstärkste Anbieter am Markt sein. Diese Zeiten sind schon lange vorbei in denen Generalisten, sogenannnte Vollsortimenter, das Rennen machen und die "kleinen Fische" das nachsehen haben.

Genau umgekehrt stellt es sich heute dar:

Derjenige Anbieter der im Zentrum seiner Zielgruppe agiert und herausragende, einzigartige Lösungen, schnell und zuverlässig liefert
DER macht das Rennen und steht im Mittelpunkt des Interesses!

Die zentrale Frage die Sie Ihrer Zielgruppe beantworten müssen lautet:
"Was gibt es bei Ihnen, was andere für diese Zielgruppe nicht anbieten können"

An diesem Punkt angelagt entsteht wieder einmal ein heftiges Risiko:

Gefahr: Bauchladen und Tausendsassa

Nicht nur bei alteingesessenen Unternehmen mit umfangreicher Stammkundschaft. Nein auch bei kleineren und noch jüngeren Anbietern findet sich das Phänomen schon:

Sie nennen es Erfahrung und Referenzen. Der Kunde erlebt es als verwirrende Vielfalt und bräuchte viel zu lange um Sie einordnen zu können.

bitte keinen bauchladen tausendsassa sind out
Bitte keinen Bauchladen!

Er wendet sich ab!

Noch viel schlimmer:
"Selbst wenn er sich die Zeit nimmt Ihr Angebot vollumfänglich zu verstehen. Er wird verunsichert sein. Er wird sich nicht wiederfinden in Ihrem Angebot weil er sich und seine Belange in dem Wust an Informationen nicht wiederfindet!"

Erst wenn Sie den Mut haben Ihren Bauchladen aufzuräumen und das "Everybodies Darling"-Syndrom abgelegt haben.

Erst wenn Sie klar, scharf und attraktiv auf Ihre Zielgruppe zugeschnitten sind.
DANN werden Sie als das wahrgenommen werden was Sie sind:

Genau das Spezialangebot auf das Ihre Zielgruppe gewartet hat!

Hier ist also der schmerzhafteste Punkt des Beitrags erreicht!
Sie müssen sich fragen:

Wer will ich für wen sein?

Erst mit dieser Erkenntnis und der daraus abgeleiteten Richtung wird es Ihnen möglich sein bei Ihrer Zielgruppe vollumfänglich zu punkten!

Egal welchen Fleiß und welche unvorstellbaren, organisatorischen und technischen Lösungen Sie in Ihr Angebot einfließen lassen.
Erst wenn Sie Ihre Zielgruppe als Problemlöser für das klar umrissene Problem erkannt hat wird Ihr Markterfolg "fast wie von selbst" geschehen.

Sie glauben mir nicht?
Ich habe es nicht nur am eigenen Leib schon erfahren,
als ich mich vor einigen Jahren als Spezialist aufgestellt habe sondern unzählige andere Referenzbeispiele sprechen hier Bände!

Sie müssen es schaffen, dass Ihre Zielkunden DAS was Sie anzubieten haben für so attraktiv und erstrebenswert halten, dass sich ein klassischer Nachfrage-Sog daraus ergibt.

DAS ist Ihre Aufgabe und Positionierung ist das Schlüsselwerkzeug dazu.

Lassen Sie sich ein auf neue Wege, gehen Sie mit Mut ihren eigenen, innovativen Pfad in die Zukunft!

Takeaways

Takeaway Coffee to Go Das Leben ist wie Fahrradfahren
Zum Mitnehmen!

Die wichtigsten Aspekte dieses Ratgebers nochmal in Form einer Checkliste in Frageform zusammengetragen:

  • Sie kenne Ihre Stärken in Form von Kompetenzen und wissen welche Werte sie vertreten?
  • Sie haben ein klares Bild Ihrer Zielgruppe und können dazu ein klares Profil aufzeigen?
  • Ihre Sichtweise hat sich von Merkmalen und Eigenschaften Ihrer Lösung auf den Nutzen für Ihren Kunden verlagert?
  • Sie haben eine klare Vorstellung von Ihrer Positionierung und kennen die Besonderheiten, also die Kernaspekte und Charakteristika Ihres Erfolgsfeldes?
  • Sie schaffen es mit Ihrem Angebot in den Köpfen genau da hängen zu bleiben wofür Sie stehen wollen?

 


Wer erlaubt sich hier von Positionierungs-Erfolg zu schreiben?

 

Heinz J. Hafner

Heinz J. Hafner
Ihr Positionierungs-Experte in digitalen Zeiten

 

Ich stehe für 11 einfache und konsequente Schritte zur Digitalen Positionierung die zu Ihrem Erfolg führen.

In Kurzform die entscheidenden Methodenschritte:

  • Die Basis:
    Werte & Kompetenzen

    2 Abschnitte
  • Das Umfeld:
    Daten-getriebene Erfolgsfeld-Analyse

    2 Abschnitte
  • Die Strategie:
    Digitale Position

    3 Abschnitte
  • Der Maßnahmenplan:
    Multiprojektierung

    2 Abschnitte
  • Die Implementierung & Verankerung:
    Online Positioning

    2 Abschnitte

Nein jetzt folgt kein Angebot und keine Einladung zu irgendeinem Seminar ?
Meine laufenden Mandante sorgen für ausreichend Arbeit und "Lebensstoff".
Auch bin ich nicht der Typ der vor lauter Langeweile oder Auftragshascherei auf den üblichen Messen, Conventions oder Tagungen umherspringe.
Ich bringe mich voll und ganz für die Belange meiner Mandante ein und konzentriere mich auf den Auf- und Ausbau meiner unschlagbaren Lösungen
für Technologie-Führer und solche die es werden wollen.
Nur in seltenen Fällen nehme ich Vor-Ort-Einladungen für interessante Veranstaltungen an. In den übrigen Fällen koordiniere ich mich auf Basis virtueller Vernetzung
um Umwelt, Zeit und Nerven zu schonen.
Es wird mir nachgesagt, dass ich immer schon etwas unkonventionell und meiner Zeit voraus war.
Doch das stimmt nicht ganz, das musste sich erst mit Mut und Hingabe entwickeln dürfen
UND es braucht dafür auch in Zukunft viel Energie und Konsequenz - die Zeit bleibt nicht stehen - nicht heute, nicht morgen. ?


Sollten auch Sie genau diese Zielsetzungen anstreben, also die Vorreiter-Rolle als Technologie-Führer in einem klar abgegrenzten Erfolgsfeld anstreben, dann können Sie mich per EMail unter technologiefuehrer@infobuero.com und dem Stichwort „Positionierungserfolg“ erreichen. Bitte dabei aussagekräftige Kontaktdaten beilegen.
Damit erhalten Sie in Zukunft interessante Erfolgsberichte und eine Einladung zu einem der nächsten, freien Pro-Bono Positionierungsgespräche via Online-Session.
Sie werden sehen: Sobald Sie sich auf meinen Ansatz und die dahinter stehenden Methodiken eingelassen haben ist Positionierung im digitalen Zeitalter keine Hexerei mehr!
Nicht Kapitalintensität oder gar Marktmacht entscheiden in Zukunft über Erfolg und Mißerfolg. Nein ganz andere Erfolgskriterien zählen heute und noch mehr morgen ...


Rund um das Thema Positionierung

Besonders wenn Sie tiefer in das Thema eintauchen wollen gibt es Unmengen an Facetten zu entdecken. Egal ob es speziell die Online-Aspekte betrifft oder die revolutionären Veränderungen dank der galoppierenden, technologischen Entwicklungen.

Sie finden im Rahmen meiner öffentlich zugänglichen Unterlagen bereits einen sehr tiefgehenden Fundus dazu ...

Online Marketing als Erfolgstreiber

Überblick zum Erfolgsfeld des "Online Marketings"

-> Magazinbeitrag: Erfolgsfeld "Online Marketing"

Online Positionierung ist Quasi im Auge des Marketing Sturms

-> Magazinbeitrag: "Online Positionierung - Das Auge des digitalen Marketing-Sturms"

Geeignete Umsetzungshilfen

-> Magazinbeitrag: Onlie Marketing und geeignete Werkzeuge dazu

Kann, ja muss Positionierung eine neue, tragfähige Basis für Marketing sein?

-> Magazinbeitrag: Positionierung - Die Basis im Marketing?

Wie lässt sich ein Online-Stellungskrieg vermeiden? Hilft Positionierung in digitalen Zeiten wirklich?

-> Magazinbeitrag: Stellungskrieg - Positionierung in digitalen Zeiten

Was versteht man unter daten-getriebenen Inhalten? Was kann damit geschafft werden?

-> Magazinbeitrag: Daten-getriebene Inhalte

Wenn Werbung nur noch müde macht, was dann?

-> Magazinbeitrag: Werbemüde - Fast jeder ist es ...

Erneuerung des Vertriebs in digitalen Zeiten

In der Vergangenheit war es Key Account Management, und heute?

-> Magazinbeitrag: Vergangenheit KAM, also key account mgmt Zukunft: ABM, also account based marketing

Fokus-Thema Technologie & IT-Anbieter

IT Dienstleister und die deren Zukunft

-> Magazinbeitrag: IT-Dienstleister und deren Zukunft

Schnell ist die Position verloren - Danke liebe Disruption!

-> Magazinbeitrag: Positionsverlust - gestern war doch noch alles in Ordnung!

Praxisfälle der Positionierung

Wie kann man mit Online Positionierung Erfolge einfahren? Wenn es rockt dann rockt es ...

-> Magazinbeitrag: Erfolg pur durch Online Positionierung die rockt

Angebote rund um Positionierung

Positionierung als Beratungangebot

Der Positionierungsberater, was kann erwartet werden?

-> Magazinbeitrag: Positionierungsberater

Der Positionierungsworkshop

-> Magazinbeitrag: Positionierung in Workshop-Form

Definitionen und klärende Beiträge in Sachen Grundlagen

Was ist digitale Positionierung und wie kann sie funktionieren?

-> Magazinbeitrag: Die digitale Positionierung

Was ist ein psychologisches Tiefeninterview? Wozu dient es?

-> Magazinbeitrag: Was ist ein psychologisches Tiefeninterview?

 

Weiterführende und tiefer gehende Beiträge rund um das Thema:

Digitale Positionierung - Magazin INFOBÜRO

Positionierung im digitalen Zeitalter Königsdisziplin für die Marktbearbeitung   Haben Sie’s gemerkt? Alle sprechen von digital und vernetzt! In einer Zeit der steigenden Orientierungslosigkeit und Unübersichtlichkeit kommt es darauf an spitz und schlagjkräftig zugleich zu agieren! Ich kann den Begriff „Digitale Transformation“ schon fast nicht mehr hören … Alle schreien vom Elfenbein-Turm herunter und bietenContinue reading

Source: magazin.infobuero.com/digitale-positionierung/

Positionierung Beratung - Magazin INFOBÜRO

Positionierung ist wahrlich der Schlüssel zum Erfolg. Nicht nur in übersättigten Märkten auch in schnelllebigen Zeiten mit rassanter Entwicklung

Source: magazin.infobuero.com/positionierung-beratung/

Erfolgsfeld Online Marketing - Magazin INFOBÜRO

Erfolgreiches Online Marketing Die konsequente Bearbeitung des eigenen Erfolgsfeldes Im Bereich Online Marketing werden die Begriffe und Ansätze immer breitgefächerter und unübersichtlicher! In Form der Erfolgsfeldanalyse bricht sich das stark fragmentierte Umfeld auf 7 Bereiche herunter: Die angestrebte Position Die vertretenen Werte Die repräsentierten Kompetenzen Die verfügbaren Kanäle Die bereitgestellten Inhalte Die erreichte Verbreitung DasContinue reading

Source: magazin.infobuero.com/erfolgsfeld-online-marketing/

Online Marketing: Geeignete Werkzeuge - Magazin INFOBÜRO

Nur wer die passenden Werkzeuge im Online Marketing einsetzt und eine klare Positionierungsstrategie hat kommt zu durchschlagenden Ergebnissen

Source: magazin.infobuero.com/online-marketing-geeignete-werkzeuge/

Positionierung - Der Workshop - Magazin INFOBÜRO

Der Positionierungsworkshop für Erfolg in digitalen Zeiten - Wieder einmal wurde das schier unmögliche geschafft: Ein Unternehmen, ein Workshop, ein Erfolg

Source: magazin.infobuero.com/positionierung-der-workshop/


Besonders wertvoll für die eigene Positionierung ist die Energie-Resonanz-Positionierung nach Peter Sawtschenko!

Sie finden hierzu mehr Informationen in den zugehörigen Online-Angeboten:

Positionierungszentrum DE

"Die richtige Positionierung Ihres Unternehmens, Ihrer Produkte oder Dienstleistungen ist die Management-Strategie der Zukunft und der Garant für Ihren Unternehmenserfolg."

Magazin zum Thema Positionierung von Peter Sawtschenko

RÄUMEN SIE IHREN BAUCHLADEN AUF!

Das ist die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Positionierung und ein effektives Marketing.
Denn: Die Bauchladentaktik ist eine riskante Unternehmensstrategie, die zu einer hoffnungslosen Angebotsverzettelung führt.

Das hat gravierende Folgen:

  • Ihre Unternehmenskommunikation verwässert.
  • Ihre Werbemaßnahmen und Marketingaktivitäten versanden.
  • Ihre Kunden wissen nicht mehr, warum sie ausgerechnet zu Ihnen kommen sollen.

Durchbrechen Sie die Abwärtsspirale!


digitale positionierung online positioning positioner INFOBÜRO Heinz Johann Hafner

Digitale Positionierung

Positionierung im digitalen Zeitalter

Königsdisziplin für die Marktbearbeitung

 

krone könig künstlich elfenbeinturm
digital? sitzt's schon?

Haben Sie's gemerkt? Alle sprechen von digital und vernetzt!

In einer Zeit der steigenden Orientierungslosigkeit und Unübersichtlichkeit kommt es darauf an spitz und schlagjkräftig zugleich zu agieren!
Ich kann den Begriff "Digitale Transformation" schon fast nicht mehr hören ...

Alle schreien vom Elfenbein-Turm herunter und bieten Ihnen "den richtigen Weg" in einer chaotischen Zeit ...

Und doch gelten grundsätzlich  grausame Gesetze:

Wer online nicht gefunden wird, existiert nicht!

Wer nicht kurz und knackig einzuordnen ist fällt durch!

Wo kein Nutzen da kein Interesse!

Wo kein Schmerz da keine Aktion!

Wie kann also zielsicher und sinn-stiftend und vor allem umfassend der Markt bearbeitet werden?

Wie erreicht man Menschen und bewegt diese zur Tat?

Diese zentralen Fragen gilt es zu klären. Professionelle Positionierung ist gefordert und braucht herausragende Werkzeuge um Online- wie Offline Erfolg zu erzielen!

Was früher mit einem schlüssigen Markenkonzept und den zugehörigen Produkten und Dienstleistungen möglich war braucht heute mehr oder nennen wir es doch lieber genauer.

Sie positionieren sich noch über die Merkmale und Unterschiede?

Oje!

Sie wollen herausstechen indem Sie ein "lohnendes" Angebot haben?

Hui - könnte spannend werden ...

abgegriffene begriffe phrasen unsichtbar
Phrasendreschen?

Kennen Sie die typischen Angebote und Versprechen da draußen?

  • Wir liefern die perfekte Potenzialanalyse zur Positionierung Ihres Produktes
  • Wir generieren Traffic und Leads für Sie
  • Wir zeigen Ihnen die perfekte Zielgruppe
  • Wir machen die Auswahl und Operationalisierung ihres digitalen Marketingmix
  • Wir optimieren ihre digitalen Absatzmärkte und kanalisieren treffsicher
  • Wir vernetzen Ihr Marketing mit dem Vertrieb
  • Wir monetarisieren digitale Kanäle
  • Wir begleiten Ausschreibungen und Kampagnen

Na dann! Werden Sie glücklich!

Sie sind da trotzdem noch verunsichert?
Gut so!

  • Was "zieht" wirklich in der digitalen Zeit?
  • Wonach und wie suchen heutige Konsumenten und Einkäufer?
Schmerzen Aua tut weh wo denn genau typische Aufgaben und Probleme
Tut es weh?

Zentrale Ziele sind dabei häufig:

  • Man will sich auf bestimmte Themen und Stärken konzentrieren
  • Man will eine klare Marktstrategie und den eigenen USP
  • Die Qual der Wahl beenden in Sachen Worte, Domains, Kanäle, Medien
  • Bezahlbar und schlaqkräftig auftreten im Web und bei Suchmaschinen
  • Die passende Partnerwahl treffen: Agentur, Produkt, Märkte
  • Zielgenau veröffentlichen - eine Publikationsstrategie muss her
  • Die Möglichkeiten maximieren, die Aufwände minimieren
  • Klare Strategien für Inhalte (PR-, Blog-/Newsletter-, Social Media- und Videos, etc.)
  • Den ROI maximieren und für die Zukunft sichern

Wer aufmerksam verfolgt, was soeben am Markt passiert, der stellt jedoch fest:

Unsicherheit überall!

Warum?

Weil Mensch und Markt immer mehr impulsgetrieben erscheinen.
Was gestern noch hip war scheint heute schon wieder out zu sein.

Unsicherheit unklar Gefahren Einbruch Geschäft
Alles klar?

Wie soll man da noch zielgerichtet agieren?

Wie soll aus dieser Signalkomplexität noch das herausgezogen werden können was wirklich zählt?

Hier, genau hier greift und zieht der Ansatz der "Digitalen Positionierung". Einem bewährten Ansatz zur gemeinsamen Identifikation Ihrer herausragenden Positionierung.

Das Ziel?
Der Leuchtturm-Effekt!

Viele reden und schreiben viel wirres Zeug zu diesem Thema! Lassen SIe sich davon nicht noch mehr ins Boxhorn jagen!

Sie müssen nicht Psychologie studiert haben oder das limbische System des Menschen säzieren :-)

Die eigentliche Leistung steckt darin Ihre Stärken, Kompetenzen und Werte so herausragend einzubringen und daraus nicht nur Marke sondern eine gesamtheitliche, besondere Stellung in Ihrem ZIelmarkt zu erlangen.

Und das nicht nur theoretisch und auf dem Blatt sondern schlank, zielstrebig und praxisrelevant für das vernetzte Zeitalter der digitalen Lösungen und Märkte.

Wie? Sie haben dazu keine Vorstellung?

Genau aus diesem Grund betreue ich mit meinem Team Mandate mit einer sensationellen Kombination aus Werkzeugen, Methoden und einer gehörigen Portion HIngabe :-)

Egal ob Sie ein B2C oder B2B Business haben. Eine grundlegende, marktorientierte Ausrichtung ist das Um und Auf für Ihren Erfolg!
Erst wenn es Ihnen gelingt 'orientierungsstiftend' zu agieren, d.h. eine klare Position zu beziehen und diese auch bei Ihrem Gegenüber klar, verständlich und nutzbringend ankommt
DANN zeigt Ihre Strategie Wirkung und transportiert Werte & Kompetenzen.

Egal welche kommunikative Strategie, welche Kanäle und welche "Nachrichtenpolitik" Sie im Detail fahren und ob Sie ein großes oder ein kleines Marketing-Budget zur Verfügung haben.

Um Märkte und Menschen im Flug zu erobern kommen Sie um die digitale Positionierungs-Arbeit nicht herum!

Und, bitte, seien Sie hier vorsichtig! Ich halte nicht allzu viel von den klassischen Modellen die auch heute noch viel zu häufig in der Praxis und in der Theorie anzutreffen sind:

vergleich kann so weh tun und so wenig bringen konkurrenzanalyse wettbewerber
und die anderen?

Konkurrenzanalyse

Bitte, bitte nicht!
Wer den ersten Schritt der eigenen Positionierung so beginnt der hat schon fast verloren.

Warum?
Na weil eben NICHT die Werte und Kompetenzen der Anderen Ihre Einzigartigkeit ausmachen!
Egal wie ähnlich oder unähnlich andere Angebote am Markt erscheinen. Lassen Sie sich davon nicht beirren!

Nischenpolitik

verkriechen verstecken nische ecke höhle feige
Feigling!

Oje, heute flüchtet fast jeder in irgendeine Ecke genannt Nische - egal wie klein und unattraktiv diese auch in Sachen Umsatz- und Gewinnpotential auch erscheint.
Ich sehe darin eine der gefährlichsten Fluchtreaktionen wenn es am Markt "eng" wird.
So etwas wie "unbesetzt" und "nicht umkämpft" ist schneller gesagt als tatsächlich realisiert.
Gelingt es dann doch solche "blinden Flecken" zu entdecken. Muss man sich noch fragen: Warum ist da bisher keiner?

coca cola brand adjustments marke ci anpassung
Marke & CI über die Zeit

Marke & CI

Und druff! So nenne ich das immer. Es werden neue Impulse gesetzt. Herausragende Design-Leistungen erbracht.
Der neue Anstrich sieht auch wunderbar aus und dann? Ja dann kommt am Schluß heraus: Alter Wein in neuen Schläuchen!

Warum?

Weil häufig zwar von Markenkern die Rede ist aber doch die wesentlichen Aspekte nicht beachtet werden:

  • Bedürfnisse und Nutzenbotschaft
  • Die Marken-Persönlichkeit
  • Die Mission
  • Die Vision also langfristige Ziele
  • Die Emotionen

Das heißt für mich: Erst wenn Sie wirkliche, neue Erkenntnisse über Ihre Erfolgsposition in die Praxis umgesetzt haben und dabei Sicherheit in der neuen Position gefunden haben DANN macht es durchaus Sinn das gesamte Unternehmen danach neu auszurichten!

Lediglich die digitalen Angebote online aufzupeppen und dabei ein neues CI, also die corporate identity - mit einem neuen Anstrich aufzulegen ist "nett" aber auch nicht mehr.
Nachhaltige Erfolge dürften nur schwer erreichbar sein.

Auch wenn dabei immer mehr kriegerische Ausdrücke in den Bereich Marketing und Vertrieb einziehen.
Man könnte fast meinen hier wird Unsicherheit überspielt und künstlich Stärke gezeigt - mehr aber leider nicht!

Konsequenz

Auch so eine gefährliche Nummer. Laufen Sie doch mal konsequent in der Wüste in die falsche Richtung ...

prominent bekannt beliebt
und kennen Sie den?

Persönlichkeit & Gesicht

Immer häufiger trifft man professionell gemachte Werbung an in der ein prominentes Gesicht oder ein Meinungsführer dafür genutzt wird dem Unternehmen und dem zugehörigen Angebot "ein Gesicht" zu geben.
Kann super funktionieren. Doch eine Positionierungsstrategie für's digitale Zeitalter ist das noch lange nicht!

Orientierung an ..

Werten, Engpässen, Markttrends etc. pp - Papalapp ... alle möglichen Gurus da draußen versprechen mit verschiedensten Ansätzen die Eierlegendewollmilchsau.
Vergessen Sie das! Sie und Ihre einzigartigen Umsetzungsmöglichkeiten als Anbieter gepaart mit einem Tiefenverständnis für Ihre passende Zielgruppe sind der Schlüssel zum Erfolg.

UND DAS GIBT ES NICHT ALS ZAUBERFORMEL ZU KAUFEN!

ONLINE MARKETING

Das neumoderne Online-Marketing soll alles wieder richten. So oder ähnlich wird heute fast überall argumentiert und gehofft.
Doch die Realität sieht komplett anders aus!

Kaum jemand schafft wirklich eine schlanke und schlagkräftige Positionierung und wird dadurch richtig sichtbar nur weil massiv über soziale Netze wie Facebook und LinkedIn oder andere verwandete Angebote wie Pinterest oder Xing eine Wahrnehmung geschaffen wird. Noch heftiger sind die Versuche mit Google AdWords die alte Werbungsdenke aufleben zu lassen um zielgruppen-gerecht zu punkten.

Hat man dann die Besucher angelockt, so wird mit Responsive Webdesign und 1:1 Personalisierung versucht all das wieder zu reparieren was in der grundsätzlichen Positionierung nicht gelungen ist.

Stop! Sie verbrennen nur Geld!

Online Marketing hat zwar andere Medien die "bespielt" werden doch tatsächlich geht es immer noch um "Konkurrenz-Ausstechen".

Egal wie innovativ sie vorgehen werden und wie "viral" Sie glauben zu agieren.

Eine Aufgabe bleibt:
Orientierung

Überlegen Sie doch mal! Wenn ein Mensch etwas sucht ...

  • Wie geht er vor?
  • Wonach sucht er?
  • Welchen Nutzen hat er wirklich im Kopf?

Er sucht nach einer Antwort auf sein Problem!

  • Doch was sind die Probleme die Sie lösen?
  • Welchen einzigartigen Nutzen bieten Sie?

Genau!
Wenn Sie das nicht beantworten können,
dann landen sie bei zwei möglichen Ausgängen:

  • Kein Umsatz
  • Preiskampf / Dumping

Kennen Sie?
Denke ich mir!

Schuld sind natürlich die digitalen Zeiten. Das doofe Internet und seine Preistransparenz ist wie immer schuld!

jammern traurig sauer geknickt verdutzt
schlecht drauf?

Hören Sie endlich auf zu Jammern!

Auch heute ist alles noch ein Spiel von Angebot und Nachfrage - nur eben perfekter gespielt!

D.h. Ihr Kunde sucht solange nach einer Lösung bis er glaubt "das Beste" für Ihn gefunden zu haben.

Und wenn es Ihre Wettbewerber schaffen mit Ihrem Angebot zu punkten, dann gehen Sie leer aus - fertig.

Ein Spitzenpreis ist dabei für viele ein Hauptkriterium.
Doch nur solange es auch "vergleichbare Angebote" gibt!

Handelt es sich um einzigartige Angebote sieht die Sache gleich ganz anders aus ...

Was hier die meisten Anbieter brauchen könnten wäre: Eine Positionierung die sie einzigartig macht.

Doch halt, nur weil das eigene Profil geschärft wird oder auffallendere Marketingaktionen gefahren werden ist das noch lange nicht als Positionierung zu verstehen.

Egal ob Sie den Internet-Auftritt modernisieren oder gleich umfassendes Kampagnen-Management betreiben.
Egal ob Sie jetzt "inbound" perfektionieren oder ihr personalisiertes Newsletter-System zur Automatisierung ausrollen.

Immer geht es vorher um etwas anderes:

Wer, Warum mit Was macht Ihren Erfolg aus?

  • Sie wollen eine sensationelle Marktdurchdringung
  • Sie streben unvorstellbar hohe Rücklaufquoten aus den Kommunikations-Kanälen an?

Also, dann:

Schmerz Erfahrung vorher gelernt erprobt
Schmerz-Erfahrung

Positionieren Sie sich professionell im digitalen Zeitalter und es wird passieren!

Sie glauben mir nicht?
Ich habe damit kein Problem :-)

Sie werden jetzt erstmal richtig Gas geben in Sachen modernes Online-Marketing?
Nur zu! Viele Dollars später werden Sie einsichtig werden - versprochen!

Wenn ich Ihnen an der Stelle zu provokativ erscheine, dann ist das völlig in Ordnung :-)

Das ist alles nur "erlebter Frust am eigenen Leibe" in andere Worte für Sie gebracht - authentisch nicht wahr? :-)

Denn, ich selbst bin nicht auf die Welt gekommen und zauber,zauber ich hatte Erfolg am Markt - weit gefehlt!
Nein, ich durchlebte unzählige Schmerz-Erfahrungen. Der Schmerz verging, die Erfahrung blieb.

Soll heißen:

Nagel auf den Kopf getroffen treffsicher umsetzen durchsetzen erreichen schaffen Erfolg
Treffer!

Erst in den letzten Jahren durfte ich mit herausragenden Menschen aus dem Bereich Marketing und Positionierung zusammenarbeiten und für meine eigene Positionierung mehr als nur "dazulernen".

Ich selbst kam aus dem Bereich der daten-getriebenen Analyse-Werkzeuge und war geprägt von naturwissenschaftlich-mathematischer Denkweise - vorbelastet quasi!

Meine Frage war und ist immer noch:
Wo ist der Beweis?

Und genau den erbringe ich für meine Mandanten ...
Tag für Tag, Woche für Woche ...

DENN Erfolg ist messbar!

 

Was ich dabei einbringe und tue?

Ich setze - gemeinsam mit meinen Mandanten - unverschämte Ziele!

Gemeinsam realisieren wir diese Ziele - ohne wenn und aber.

Punkt.

Ein Beweis gefällig?

Googlen Sie doch mal nach "Online Positionierung" :-)

5 Mio. Treffer und doch finden Sie treffsicher mein Angebot ...

MANN BEACHTE DIE GOOGLE VORSCHLÄGE ZUM ENDE DER SEITE - HIHI
GOOGLE KENNT SICH AUS!

Diese Art von Leistungsbeweis habe ich parat - für eine Vielzahl an Mandanten!

Eine stetig steigende Zahl an Mandanten genießt bereits die Erfolge und schwört auf die Vorgehensweise.
Nicht nur direkte Mandate des INFOBÜRO Hafner, also Berater, Trainer, Speaker und schlagkräftige Stationär- & Online-Händler gehören dazu.
Mehr und mehr Agenturen setzen im Hintergrund unsere Methodik und die Whitelabel-Variante "NextGen" ein und fahren damit umfassenden Erfolg für Ihre Kunden ein!

Aus einem Geheimtipp entwickelte sich die schlagendste Lösung am Markt!

Mehr dazu in diesem Beitrag: Erfolg pur! Online Positionierung die rockt ...


Heinz J. Hafner

Heinz J. Hafner

INFOBÜRO Hafner

Digitale Positionierung auf Basis daten-gestützter Erfolgsfeld-Analysen

 

Problem:
Umsatzsteigerung und herausragende Profite im eigenen Zielmarkt
Lösung:
Punktegenaue Positionierung mit Hilfe des digitale Positionierungs-Systems "Online Positioner"

 

In nur 8 Schritten erreichen Sie unverschämte Ziele die Sie für unmöglich gehalten haben ...

Die Lösung dahinter? Der Online Positioner = einzigartige, digitale Positionierung

 


Magazin_Sawtschenko_Positionierungs_und_Marktnischen_Strategien
Peter Sawtschenko: Der Positionierungs-Profi

 

7 Erfolgsbereiche der Online Positionierung - Magazin INFOBÜRO

Strategien zur Vermeidung heftiger Fehler und Missverständnisse bei der Online Positionierung Gründe warum viele bei der Online Positionierung scheitern

Source: magazin.infobuero.com/7-erfolgsbereiche-der-online-positionierung/


Inspirationen, Quellen, interessante Adressen im Netz

Magnet Magazin
11 Begründungen für Ihre zukünftige, digitale Strategie im Marketing
http://xn--ag-vhb.net/11-gruende-fuer-ein-digitales-marketing/

Federstein COM
Digitale Positionierung z.B. für Autohäuser

federstein.com/bonn-...fuer-autohaeuser

Studio 9 DE:
Digitale Strategie: Positionierung
studio9.de

Stil und Markt:
Digitale POSitionierung immer wichtiger
stilundmarkt.de/Im-Handel...immer-wichtiger

Excellente Unternehmer:
Benedikt Janssen, Digitale Positionierung für Experten und Persönlichkeiten"
http://www.excellente-unternehmer.de/redner/benedikt-janssen.html

Steinbauer IT
Online Marketing
steinbauer-it.com/online-marketing

Smart TV DE:
Strategische Positionierung und Gesamtkonzept
smart-tv.de - Digital-Signage-Strategische-Positionierung-Gesamtkonzept

Andreas Köchy
Personal Coach & Digital Influencer Marketer
filter-dich-coaching.de

Tom Schaepper
Erfolgreiches KMU Marketing: Fokussierung, klare Positionierung, digitale Präsenz und exzellenter Service an den Touchpoints
tomschaepper.net -exzellenter-service-den-touchpoints

iBusiness
Zukunftsforschung für interaktives Business
Positionierung des Digital Change Officers im Unternehmen
ibusiness.de/charts/ct/489025veg

Dirk Eckert:
Digitale Marken: Analyse der Markenpolitik für digitale Leistungsbündel
books.google.de - books?id=mmifBgAAQBAJ

Buhr Team
Benedikt Janssen: Experte für Effektivitäts- und Kommunikationstraining
buhr-team.com/de/trainerpool-Benedikt-Janssen-Effektivitaetstrainer-Kommunikationstrainer

Suvonni:
Brand Positioning in the Digital Age
The Increasing Importance of Brand Positioning in Your Digital Marketing Strategy
suvonni.com/brand

Peter Sawtschenko

 gilt als der führende Praxisexperte für Positionierung und Marktnischenstrategien. Er berät Unternehmen die eine nachhaltige Stärkung und Verbesserung der eigenen Marktposition anstreben.

Bevor sich Peter Sawtschenko 1991 mit seinem Institut für Positionierungs- und Marktnischen-Strategien selbstständig machte, arbeitete er in internationalen Dialogmarketing-Agenturen (Ogilvy & Mather Direkt, TBWA, Wunderman) für Kunden wie: Shell, Hewlett Packard, American Express, Colgate, Rank Xerox, Avis, British Airways, Schneekoppe, KKB-Bank, Eismann oder Colonia. Der Berater, Redner und Referent beschäftigt sich seit Beginn seiner Selbstständigkeit mit der Analyse von Erfolgsfaktoren und der Weiterentwicklung von Positionierungs- und Innovationsstrategien.

 

Peter Sawtschenko: Die Energie-Resonanz-Positionierung

Warum wir ein Neues Business-Denken brauchen
Energie-Resonanz-Positionierung

 

Wie Sie Krisen meistern und Ihr Wachstum erfolgreich steuern.
Die ... für kleine und mittelständische Unternehmen.
Peter Sawtschenko (Autor)

Die Energie-Resonanz-Positionierung von Peter Sawtschenko ermöglicht Ihnen eine neue Denk- und Sichtweise auf Ihr Business. Sie wird Ihnen die Antwort auf die Frage liefern, warum wir ein neues Business-Denken brauchen und warum das alte Denken so manches Unternehmen in die Krise oder den Ruin geführt hat. Mit den Bausteinen der Energie-Resonanz-Positionierung können Sie jederzeit Ihre Geschäftsidee, Ihre Angebote und Ihre Positionierung auf den Prüfstand stellen. Möglicherweise werden Sie erstaunt sein, wie einfach und schnell Sie die Ursachen der mangelnden Anziehungskraft erkennen. Sie werden lernen, wie Sie sich von Ihren Wettbewerbern abheben, sich der Vergleichbarkeit entziehen und an welchen Stellschrauben Sie dazu drehen müssen. Die Energie-Resonanz-Positionierung hilft Ihnen, die Komplexität Ihres Marktes auf die wesentlichen Erfolgsfaktoren zu reduzieren. Sie werden in diesem Buch viele Beispiele von Unternehmen finden, die durch eine neue Sichtweise auf ihren Markt und ihre Zielgruppe erstaunliche Erfolge erzielten. Dieses Buch ist kein theoretisches Lehrwerk. Es ist ein Praxisbuch, in dem Sie klar und verständlich lernen, wie Sie Ihre Angebote an den Bedarf Ihres Marktes bzw. Ihrer Zielgruppe ausrichten. Positionierung hat weltweit in unzähligen Unternehmen das alte Strategie-, Marketing- und Werbedenken verändert. Sie gilt heute unter Experten als die Schlüsselkompetenz des 21. Jahrhunderts. Die Energie-Resonanz-Positionierung erklärt Ihnen, wie Sie bei der Suche nach einer Nische oder Alleinstellung vorgehen müssen. Es ist das erste ganzheitliche System und beeinflusst alle strategischen Entscheidungen wie Geschäftsidee, Gründung, Entwicklung und Ausrichtung der Angebote, Zielgruppenauswahl, Kommunikation, Wachstum oder Marktdurchdringung. Besonders in einer Krise gehört die Energie-Resonanz-Positionierung zu den schnellsten und effektivsten Strategien, um neue Energiequellen im Markt zu finden und das Überleben zu sichern. Peter Sawtschenko ist einer der führenden Experten bei der Entwicklung von praxiserprobten Positionierungsstrategien. Nach über zwanzig Jahren Praxisarbeit entwickelte er in den vergangenen fünf Jahren die Energie-Resonanz-Positionierung. Sie ermöglicht, dass jeder Unternehmer, Freiberufler, Berater, Trainer und Coach ein Positionierungsexperte werden kann. Die Energie-Resonanz-Positionierung erklärt erstmalig, wie Unternehmen effizient und marktorientiert zum Leuchtturm in ihrem Marktsegment aufsteigen können.


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren:

7 Erfolgsbereiche der Online Positionierung - Magazin INFOBÜRO

Strategien zur Vermeidung heftiger Fehler und Missverständnisse bei der Online Positionierung Gründe warum viele bei der Online Positionierung scheitern

Source: magazin.infobuero.com/7-erfolgsbereiche-der-online-positionierung/

Online Positionierung & Digitales Marketing - INFOBÜRO

Was versteht man unter Online Positionierung? Wichtige Fragen und Antworten rund um Ihr Erfolgsfeld und die erfolgreiche, digitale Positionierung

Source: infobuero.com/online-positionierung/


Online Positionierung Erfolg ist messbar und beweisbar INFOBÜRO Hafner erfolgreiche Mandate

Erfolg pur! Online Positionierung die rockt ...

Viele Agenturen und SEO-Berater tun sich aktuell schwer

Unsere Mandate starten durch!

Ja wir wissen schon!
Blabla schwall schwall ... alles Gerede hilft nix ohne Beweise!

Deshalb hier ein Beitrag voller Beweise ...

Hinweis:
Zum Schutz unserer Mandate und deren tatsächlicher Umsetzungsstrategie dahinter haben wir teilweise Detailstufen in Sachen Erfolgsfeld-Analysen und daraus resultierender, strategischer Grundlagen ausgeblendet oder bis zur Unkenntlichkeit verzerrt. Das soll aber nicht heißen, dass unsere Mandanten nicht bis ins kleinste Detail alles sehen und punktgenau wissen was sie da tun :-)
Das ist dann der nicht nur kleine und feine Unterschied von bezahlter Zusammenarbeit und "mal reinschnuppern dürfen" - hihi

Und jetzt viel Spaß bei der Road-Show "Purer Online Positionierungserfolg!" ...

So sieht eine typische Kurve aus wenn wir Mandatschaften übernehmen und diese konsequent gemeinsam, über Monate entwicklen ...

Hammer-Beweis #1

Hier ein Beispiel eines Unternehmens, das von der Vermietung von Geräten in der Baubranche lebt: Bautrocknung Duregger
Hier ist die Online-Sichtbarkeit und die Wahrnehmung als Experte und Spezialist zum Thema das Um und Auf die vertrauensvolle Buchung:

Übernahme Mandat INFOBÜRO Hafner Online Positionierung Erfolg
Suchmaschinentreffer anhand angstrebter Positionsziele

 

Hammer-Beweis #2

Als nächstes ein Hammerergebnis aus dem Bereich Online-Shop:

Wettbewerbsverbleich brille
Unser Senkrechtstarter

 

Was bedeutet diese Aufstellung?

Nun, man kann mit den richtigen Werkzeugen messen und vergleichen wie stark der eigene Auftritt im Vergleich zu anderen Branchen-Playern sich darstellt.
Als wir, brands & more als Agentur (steht für Werte & Kompetenz Marketing) und das INFOBÜRO Hafner für Online-Positionierung,
das Mandat des örtlichen Optikermeisters Weißmann übernommen haben befand sich der Shop noch nicht unter der TOP100.
Was für einen regionalen Anbieter mit einem angeschlossenen Online-Shop auch keine überraschende Feststellung damals war.

Als dann aber das gemeinsame Ziel gesteckt wurde innerhalb von 6 Monaten in die Top100 einzusteigen war natürlich nciht klar, dass nach bloß 12 Monaten auch die Position 12 erklommen wird :-)

DAS war für unseren Mandanten damals nicht wirklich selbstverständlich :-)

Nicht ohne stolz stellen wir fest, dass unser "Klassenprimus" in Sachen Brillenverkauf als regional aktives Fachgeschäft mit eigenem Online-Shop es geschafft hat
mehr als 50% der indizierten Inhalte in der Top100 bei Google zu haben und dabei 6% 1Wort, 60% 2Wort und 28% 3Wort Treffer zu haben.

Wie das zu machen war? YES! Ich wusste Sie würden das fragen :-)
Rufen Sie mich an und lassen Sie es sich näher bringen, wie auch Sie online durchstarten können ...
+49 178 29 50 40 2 (Mo-Fr 6-8 Uhr ohne vorherige Terminvereinbarung) oder gleich eine Pro-Bono-Session an einem der nächsten Happy Fridays reservieren

Einen Highlight lasse ich als Blitzlicht für Erfolg heute noch raus:

Hammer-Beweis #3

Einer unserer Mandanten ist seit mehr als einem Jahr mit uns online erfolgreich.
Immer wenn er zu einem bestimmten Thema aktiv wird, dann schlägt die gemeinschaftliche Online Positionierung im Hintergrund sofort zu.
Herr Hettl und seine Hettl Consult hat uns auch sehr früh unsere Leistungsfähigkeit zur Positionssteigerung zugetraut!
Er hat sich als Pilotkunde voller Elan und hingebungsvoll von Anfang an seinem Online Magazin gewidmet weil er sich mit dem wertigen Ansatz der Online Arbeit sofort identifizieren konnte.

Doch hätten wir ihm damals prognostiziert, dass er eines der führenden Online Magazine für "Beratung" werden könnte, dann hätte er uns für total verrückt erklärt :-)

Doch sehen Sie selbst was Google dazu meint:
google.de: Suche nach beratung+magazin

google suche magazin beratung
so sieht das Google

 

Das heißt Google sieht das Magazin von Hr. Hettl in Bezug auf die Begriffe BERATUNG+MAGAZIN noch vor dem Manager Magazin :-)

Das finde ich klasse wenn Google solch eine Würdigung der Positionierungsarbeit ausspricht :-)

Unser Mandant findet das auch sensationell - Sie nicht?

In vielen hunderten weiteren Fällen führt Hettl Consult mit dem eigenen Auftritt und dem Online Magazin das Feld an
und das ist auch gut so!
Denn: Qualität und Hingabe qewinnt auf Dauer immer!

Sie sind neugierig geworden?

Sie glauben das noch nicht ganz? Man kann Google im Griff haben?

Sie sollten die folgenden Referenz-Beispiele vielleicht auch noch gegenprüfen:

google.de: Suche nach online+positionierung

OK, das ist reine Eigenwerbung in purer Google-Suchmaschinen-Form
ABER so ist es nun mal:
Leistungsbeweise sind der beste Weg um Vertrauen zu schaffen!

online positionierung infobüro hafner volltreffer auf googles erster seite und verwandte suchanfragen
So sieht professionelle Online Positionierung aus, oder sehen Sie das anders?

Also wenn Sie jetzt noch nicht interessiert sind, dann ist es Ihnen einfach egal - auch gut :-)

Wenn Sie aber schon ganz nervös herum rutschen vor lauter Neugierde und Interesse, dann rufen Sie mich doch an und wir gehen Ihren persönlichen Online Erfolg an.
+49 178 29 50 40 2 (bitte nur Mo-Fr 6-8 Uhr ohne vorherige Terminvereinbarung) oder gleich eine Pro-Bono-Session an einem der nächsten Happy Fridays reservieren ...


INFOBÜRO Hafner

bietet:

Erfolgsfeld-Analysen und darauf aufbauen sensationelle Online Positionierung

Als Ihr Berater für Online Positionierung und Experte in Sachen Erfolgsfeld-Analysen auf Basis daten-getriebener Methoden schaffe ich für meine Mandate herausragende Erfolge

Auf zwei Weisen können Sie davon profitieren:

1.) Direkt-Mandat in Form von Beratung und Projektarbeit

Ich betreue aktuell 32 Direkt-Mandante. Der Großteil davon sind langfristige Engagements jedoch bietet sich immer wieder eine Lücke um interessante Mandanten in Form von strategischer Projektarbeit aufzunehmen.

2.) Partnerschaft in Form von Whitelabeling

In diesem Bereich besteht die größere Chance auf kurzfristige Zusammenarbeit. Denn die erfolgreichen Methoden und Werkzeuge wurden im Laufe des Jahres 2016 zusammen mit Pilotpartnern zu einer Whitelabel-Lösung auf und ausgebaut. D.h. Agenturen, Webdesigner und PR-Texter können nun auf Basis des Online Positioners "NextGen" selbständig und unter "eigener Flagge" agieren.

Ab April ist die Lösung über den Pilotkreis hinaus beziehbar.

Bei Interesse einfach melden.
Einer Präsentation der Lösung steht nichts im Wege außer Sie sich selbst :-)

Ihr

Heinz J. Hafner

Piloting now: NextGen Management for Online Positioning - Magazin INFOBÜRO

A whole new suite fully integrated is coming up this April: Online Positioner NextGen - your digital marketing based on semi-automated online positioning

Source: magazin.infobuero.com/nextgen-management-for-online-positioning/

 


Vertrauen das A und O der Beziehung in Geschäft und bei der Dienstleistung

Vertrauen muss man sich verdienen!

Ohne Vertrauen?

Geht in vielen Geschäftsbereichen gar nichts!
Tendenz steigend!

Hier ein kleines ABC der wichtigen Dinge:

Anerkennung

Nicht nur Sie suchen Anerkennung! Auch Ihr Geschäftspartner genießt es wenn er spürt, dass seine Leistungen auf Anerkennung stoßen.
Zeigen Sie also ruhig aufrichtige Begeisterung wenn Sie überrascht von den bereits vorhandenen Lösungen - auch ohne Ihr Angebot - sind.

Ansage

Trumpfen Sie vielleicht nicht ganz so auf! Wenn Sie schon eine starke Ansage machen - weil Ihre Lösung ein genialer Problemlöser ist
DANN immer auch sicherstellen, dass auch in diesem Fall 100% oder mehr Erfüllungsgrad möglich ist.

Authentizität

Sie können es sicher nicht mehr hören: Sei Du Selbst!

Aber so ist es eben. Lassen Sie jegliche Maske nicht nur fallen sondern besser gleich zuhause :-)

Ihr Gegenüber merkt es sonst eh sehr schnell ...

Beziehung

Wie gerade aufgezeigt. Nur wenn Sie offen und ehrlich eine wirkliche Beziehung anstreben haben Sie die Chance auf langfristige Bindung und gemeinsame Langzeiterfolge.

Und genau das soll doch mit dem CLV also dem Customer-Life-Cycle-Value maximiert werden, oder?

Dialog

Nicht nur reden und präsentieren! Gehen Sie mit Ausgewogenheit und Raum für Austausch an die Sache heran. Das nennt man dann Dialog :-)

Erfüllung

Ihre "Ansage" war sensationell. Ihr Gegenüber hat quasi die Sonnenbrille aufgezogen weil Ihre Lösung so intensiv strahlt.
JETZT sollten Sie auch rund um leisten und das erfüllen was Sie für den Zeit- und Budgetrahmen vorab gesetzt haben.

Ethik

Sie Schwein! Sie waren wieder mal nur auf's Geld aus!

Ok, ok, Sie sind bestimmt nicht von dieser Sorte. Doch auch abgeschwächte Formen unethischen Verhaltens haben heute nichts mehr im Geschäftsleben zu suchen.
Weder "über den Tisch ziehen" noch "Druck machen" als Anzeichen von Machtausnutzung sind in Ordnung.
D.h. es geht um langfristige Vertrauensstellung und da ist alles "Anrüchige" und "Anmassende" einfach tabu!

Ehrlichkeit

Sie währt am längsten - das weis doch jeder!

Also leben Sie diese auch ...

Freundlichkeit

Lächeln alleine ist noch nicht das Gesamtpaket an freundlichem Entgegenkommen das Sie aufzeigen sollten.
Da fällt Ihnen bestimmt noch mehr ein - auch wenn man Sie nicht dazu zwingen kann ...

Gespräch

Suchen Sie es und bieten Sie es! Natürlich nur wenn es zum Moment passt.
Ein Gespräch kann ja auch heißen: Aktiv zuhören und einfach nur da sein ...

Hingabe

Das kennen Sie schon oder? Wenn man Zeit- und Raumgefühl verliert weil man völlig eintaucht in "etwas".

Wenn Sie diese Art von Erfahrung mit Ihrem Gegenüber mehr als nur einmal erleben, dann seien Sie sich sicher: Das funzt!

Integrität

Ein schweres und wuchtiges Wort, oder nicht? Eigentlich gar nicht so sehr!
Wenn Sie selbst in sich ruhen und die "Kundensituationen" integer handhaben dann wird etwas wachsen das weiter über Leistung hin und Geld her hinausgehen dürfte ...

Gespräch Aufmerksamkeit Zuhören da sein
Ja finde ich auch!

Interesse

Aufrichtig und gespannt sollten Sie an den Lippen des Gegenübers hängen. Ok, das ist nicht immer das was man erwartet und bestimmt nicht das was Sie Tag ein Tag aus anbieten können.
Doch an sich ist das Bild schon nicht schlecht: Dürsten Sie nach Infos von der anderen Seite und Sie werden sehen "da öffnet sich was" ...

Kommunikation

So jetzt haben Sie soviel von Ihrem Gegenüber aufgenommen und schon einiges von Ihrer Seite eingebracht. Wenn das jetzt noch im Einklang und Miteinander geschieht dann dürfte der Punkt schon abgehakt sein :-)

Konsistenz

Sie kennen die schlimmen Tage an der Börse? Dann wenn völlig unklar ist wohin die Reise geht?

Na dann! Jetzt sollte Ihnen schon klar sein was hier gemeint ist und anzustreben ist ...

Korrektur

So da haben wir den Salat! Es ist einfach schiefgelaufen und Sie können etwas dafür oder auch nicht.
JETZT ist ihr Fingerspitzengefühl gefordert! Bringen Sie sich ein und retten Sie was zu retten ist.

Wenn Sie aus dieser Nummer zusammen mit Ihrem Gegenüber wieder herauskommen, DANN

könnten Sie sogar besser dasstehen als zuvor ...

Neugierde

Wie geht das genau? Was haben Sie da jetzt gemacht? Wie ist Ihnen denn das gelungen?

Nicht Frasendreschen sondern aufrichtiges Interesse zu verstehen wie, was und wann

DAS kommt normal mehr als nur gut an :-)

Rettung Hilfe Nutzen stabilisierend
Gott sei Dank!

Nutzen

Sie haben den Samba getanzt; Sie haben die Extra-Meile hingelegt; Keine Kosten und keine Mühen haben Sie gescheut ...

Na und? Hat es auch etwas genutzt? Hat Ihr Gegenüber etwas davon oder nicht?

DAS ZÄHLT UND BAUT AUF!

Offenheit

Egal ob sie introvertiert oder extrovertiert sind. DAS ist nicht entscheidend ob Sie vom Gegenüber als offen und aufrichtig empfunden werden.

Denn es ist erwiesen, dass - mit Ausnahme von Vorträgen und Bühnensituationen - nicht wirklich der Entertainer als der offenste und vertrauenserweckenste wahrgenommen wird.

Im Gegenteil etwas weniger glatt und unangreifbar macht mehr Sinn ...

Stabilität

Wer schätzt das nicht? Schultern wie Herkules oder der Fels in der Brandung

Diese Symbole zeigen schnell auf dass Sicherheit und Langzeitverlässlichkeit etwas zählen. Womit und wodurch Sie es schaffen bleibt Ihnen überlassen.
Das Ziel sollte aber klar sein ...

Preis & Wert

Nicht jeder Interessent will gleich die Preisschilder sehen. Und nicht alle Menschen sind analytisch veranlagt und stellen Wert und Preis sofort und immer gegenüber.
Doch über kurz oder lang entwickelt jeder ein Gefühl ob er bei Ihnen in Sachen Preis und Werthaltigkeit an der richtigen Adresse gelandet ist.

Leistung Speed Performance
geht was?

Professionalität

Sollten Sie den Unterschied nicht kennen, dann empfehle ich Ihnen einen direkten Vergleich:
Sehen Sie sich in YouTube ein Latein-Tanzvideo von den Amateur-Weltmeisterschaften an und gleich darauf eines vom professionellen World-Cup der Profi-Tänzer an.
Nicht, dass ich die Tanzleistung der einen nicht höchst sportlich und menschlich honoriere. Ich bin immer wieder begeistert was Menschen in Ihrer Freizeit schaffen und erreichen können.
Doch eines ist unbestreitbar: Professionalität ist und bleibt Professionalität und ist auch noch von weitem deutlich erkennbar. Punkt.

Leistung

Soft Skills hin und Beziehung her. Wenn die Leistung nicht stimmt geht mehr als nur Vertrauen verloren ...

Schieflage

Oje, oje! Ich glaube das Schiff wird kentern und dann sinken ...

So oder ähnlich weit kann es auch bei Ihnen kommen. Das kann man nie ausschließen und dann gibt es nur eines:

Zeigen Sie Größe und bieten das gerade noch mögliche an um für die Zukunft neues Vertrauen zu schaffen ...

Stimmung

Wolle ma se rei lasse? Tätä, tätä, tätä ...

Das meine ich ja gar nicht! Aber Sie kennen bestimmt die Aussage:

Wenn man an die Zusammenarbeit gerne wieder zurückdenkt dann hat es funktioniert und die Chancen stehen gut, dass es wieder passieren wird :-)

Das ist dann Stimmung die nachwirkt ...

sympathisch Sympathie
Sie auch?

Sympathie

Das ist nicht nur eine Gefühlssache. Da kann vieles auch vom Kopf her richtig gemacht werden um Sympathie zu wecken.
Jeder Mensch egal ob schön oder hässlich, ob Frohnatur oder Grießkrämer KANN und sollte darauf bedacht sein eine Grundsympathie beim Gegenüber zu bewirken.

Verlässlichkeit

"Auf den ist Verlaß!"

Wenn Ihnen dieser Ruf voraus eilt, dann können Sie zum nächsten übergehen ...

Wahrheit

Unumwunden und zu 100% - immer und überall! Fertig!

Wertschätzung

Egal ob in Form von Zeit, Energie oder vielen anderen kreativen Formen. Wer sein Gegenüber wertschätzt hat es fast schon geschafft ...

Zusammenarbeit

Bestellt und geliefert - fertig

Ja, kann auch Vertrauen schaffen doch wenn die Zusammenarbeit mehr als nur Stakatto aufzuweisen hat dann dürften die Worte 'zusammen' und 'Arbeit' noch mehr Gewicht haben und Wirkung entfalten


Heinz J. Hafner -> persönl. Magazin

Heinz J. Hafner

SOZIAL & DIGITAL

Für meine Mandanten leiste ich ganze Arbeit!
Die Form? Erfolgsfeld-Analysen mit Hilfe daten-getriebener Auswertungen.
Das führt dann für den Mandanten zu außerordentlichen Erfolgen!

Egal ob der Einsatz strategisch ausgerichtet ist oder gleich operativ umgesetzt wird.
Das Ziel ist immer konkret: Marktergebnisse!
Immer sind es damit die Ziele, Werte und Kompetenzen meiner Mandate die dabei wirken.

Selbstverständlich und natürliche Grundlage für optimale Leistungen sind für mich:

  • herausragende Vernetzung,
  • interdisziplinäre Arbeitsweise,
  • immerwährende Entwicklung und
  • der gekonnte Einsatz innovativer Methoden und dann noch:
  • hammer-geniale Hilfsmittel zur eigenen Umsetzung

Was gibt es bei mir?

Excellente Ergebnisse passend zu Ihren herausfordernden Aufgaben und Zielen

Wenn Sie einige der obigen, alphabetisch aufgereiten Punkte als vertrauensbildende Maßnahmen verstehen
und sich auch noch für den professionellen Aus- und Aufbau Ihres Erfolgsfeldes interessieren,
DANN SOLLTEN WIR UNS DAZU AUSTAUSCHEN ...

Sie erreichen mich, auch ohne vorherige Terminvereinbarung, telefonisch/mobil unter +49 178 29 50 40 2 (Mo-Fr 6-8 Uhr + Sa 10-13 Uhr MEZ/CET) oder können unkompliziert eine pro-bono-Session an einem der nächsten Happy Fridays reservieren: https://infobuero.com/infobuero-leistungsbuchung-online/ 

INFOBÜRO Leistungsbuchung online

 


Inspirationen, Quellen und interessante Adressen im Netz

INC COM
How to Build Customer Trust: 9 Rules
inc.com geoffrey-james - how-to-build-customer-trust-9-rules

Entrepreneur COM
7 Trust-Building Tips To Use In Your Business
entrepreneur.com - article/276046

Salesforce Blog
Sales Mastery: 10 Keys to Building Trust and Credibility with Your Customers
salesforce.com - blog/2014/07/sales-mastery-10-keys-to-building-trust-and-credibility-with-your-customers-cso-gp

Edelman COM
Financial Services' Path To building Trust
edelman.com - insights/intellectual-property/2015-edelman-trust-barometer/trust-across-industries/financial-services-path-to-building-trust


online leadership führung digital meinungsführer

Digital Mastery: Schritt für Schritt zur Online Führerschaft

Digital Mastery: Wahnvorstellung oder Zauberformel?

Schritt für Schritt will die führende Rolle
im eigenen Erfolgsfeld gepflegt werden um
"Meister seiner Klasse zu sein"

 

Im Zeitalter der digitalen Kommunikation braucht es Strategien!
Das Ziel: Schritt für Schritt das wachsende und profitable Geschäft
suchen, verfolgen und einfangen!

lärm gebrüll marktgeschrei marktschreier
Marktschreierei?

 

Nur, bei dem ganzen Gebrüll um uns herum verlieren wir doch glatt den Verstand!
Kopf und Herz schreien innerlich auf!

Mit diesem Beitrag habe ich, aus dem weiten, internationalen Parkett, aktuelle Stimmen von "Online Profis" und "digitalen Zauberern"
eingefangen und in eine - hoffentlich - verdauliche, genießbare Menge und Form gegossen...

 

Die traurige Wahrheit scheint nämlich zu sein:

Wohl-klingelnde Auszeichnungen und ausgebuchte Vortragsreihen haben noch lange nichts mit tragenden Erfolgsstrategien zutun!

Nur messbarer Erfolg kann als Beweis für erfolgreiche Umsetzungen dienen und der ist schwer zu kriegen!

 

In der Praxis sieht es deshalb oft düster aus!

Man könnte fast glauben:
Je bekannter und beliebter der Redner, umso schlagkräftiger wohl seine Erfolgsrezepte - hm ist das wirklich so?

Die Logik dahinter:
Wenn er oder sie es schafft meine Aufmerksamkeit zu bannen und dabei den Eindruck hinterlässt,
dass da Erfahrung und Erfolg dahinter steht dann bin ich wohl gut aufgehoben ...

  • Her mit dem Buch!
  • Her mit dem Online Seminar!
  • Los jetzt!
    Die Veranstaltung / dieser Experte
    ist der Startschuss
    für den durchschlagenden Online Erfolg!

Her mit dem Geheimrezept für Erfolg im digitalen Zeitalter ...

"Hoffnung scheint die Mutter allen Glaubens zu sein"

So oder ähnlich könnte man die Beobachtungen aus der Szene zusammenfassen:

Wer die tollsten und funkelnsten Online Inhalte bietet und das unterhaltsamsten Online Inhalte präsentiert
und dabei den Eindruck hinterlässt schwer zu kriegen zu sein - weil dauernd ausgebucht
Der soll auch den Zuschlag für mein nächstes Marketing-Weiterbildungsseminar bekommen
und danach unseren Erfolgskurs bestimmen ...

STOP! VORSICHT!

Ob eine Methode für Sie anwendbar und erfolgsversprechend ist liegt NICHT an der Präsentation oder dem sexy Ansatz eines Patentrezeptes!

angeln ködern einfangen
geködert?

Um erstklassige Ergebnisse einzufahren, um mit digitalen Kanälen Umsatzerfolg in der gewünschten Zielgruppe zu haben ist eines und mehr dazu:

 

Harte Arbeit mit einer konsequenten Zielsetzung unterlegt.

Wer zusätzlich die richtigen, strategischen Methoden und Hilfsmittel einsetzt

DER wird den Erfolg einfahren

Will man das eigene Erfolgsfeld optimal "beackern" so braucht es Mut, Ausdauer und Umsetzungskompetenz.
Nur so wird es gelingen

DAS ERFOLGSFELD ZU BESETZEN UND ZU BEHERRSCHEN

So jetzt sind Sie vorbereitet, ja vorgewarnt, was ich mit Ihnen vorhabe ...

Die zusammengetragenen Highlights sind ein Fingerzeig auf Erfolgsstrategien in Sachen "Digitales Marketing".

Egal ob Sie Mark W. Schäfer kennen und lieben,
ob Ihnen die Ansätze von Seth Godin zusagen und Sie darauf schwören
oder ob Sie die Methoden eines Neil Patel für die bestmöglichen Ansätze halten.
Viele, viele Gallionsfiguren haben DEN WEG FÜR ONLINE-ERFOLG parat für Sie,
Sie werden bestimmt mehr als nur ein Dutzend aus dem Stegreif benennen können ...

Der Markt ist voll mit Beratern, Trainern und herausragenden Persönlichkeiten - manche haben Kult-Status erlangt. Ihre Meinung gilt fast schon als unantastbar ...

klassenprimus engelchen schutzengel helferlein
Wer? Was? Hilft wirklich?

Doc die Liste ist noch viel länger als Sie vermuten würden. Sie ist mächtig, mächtig lange!

Menschen die die Geheimformeln für digitales Marketing für Sie bereit halten und häppchenweise in die Welt tragen gibt es fast so viele wie willfährige Käufer derer Bücher und Seminarangebote.

Sie haben es gar nicht gemerkt, dass es hier gerade so wuselt an Expertise für Ihren Erfolg?

Das ganze Säbelrasseln, der Trommelwirbel und die Marktschreierei ging an Ihnen vorbei?

Wow! Dann haben Sie wohl schon lange vor all den anderen Menschen mit einem Schutzmechanismus reagiert und den Lärmpegel frühzeitig reduziert.
Ausblendung ist das Wundermittel!

Ja es ist so: Die Welt macht nicht nur langsam sondern schnell und ganz sicher zu!
Geregelte Informationsaufnahme wird mehr und mehr zur Kernkompetenz heutiger Erfolgsmenschen!

Egal wie gekonnt, professionell und subversiv die Marketing-Genies dieser Welt das Online-Geschäft ankurbeln wollen.

Egal welche Massen und Klassen an Inhalten und "Messages" ausgestossen werden ... es wird zunehmend schwieriger die Taubheit des Gegenübers zu überwinden oder besser gesagt
DIE KOMMUNIKATIONS SPERREN ZU DURCHBRECHEN

Egal was Ihnen Menschen aus Forschung, Entwicklung oder "dem Feld" an Ergebnissen und Erfahrung auftischen. Vertrauen Sie auf Ihre eigene Wahrnehmung und Ihre eigene Urteilskraft.

Die Welt ist eine andere geworden!

Die überwältigende Aufgabe:
Sie müssen Werte und Kompetenzen über ein unsagbar unübersichtliches und lärmiges Digital-Ökosystem transportieren!

Zeitknappheit, Entscheidungsträghkeit ja fast schon Lethargie macht sich breit. Fassungslos wird von heutigen Entscheidern und Verantwortlichen die rasende Geschwindigkeit der Veränderungen und die totalen Umbrüche des Zielgruppenverhaltens wahrgenommen aber kann nicht mehr zielgerichtet eingeordnet werden.

Ein wahrer Kampf um Aufmerksamkeit und Relevanz ist ausgebrochen.

Jeder noch so exotische Pfad wird versucht um die eigene Nachricht zu platzieren.

Selbst über "Falschmeldungen" und völlig irrwitzigen Kampagnen wird versucht durchzudringen und im Gedächtnis ein Plätzchen zu ergattern oder einfach nur platt im Moment der Kaufentscheidung den Platz zu ersteigern/erkaufen.

Sie wissen nicht was ich meine?

pfad weg exotisch
exotisch? sinnvoll?

Dann sollten Sie sich mal die AdWords-Preisentwicklung für marktrelevante Begriffe aus dem Bereich Immobilien ansehen

oder einfach nur die "Pommes"-Werbung von McDonalds ansehen ... Holz statt Kartoffel scheint jetzt IN zu sein ...

Wir sind im Zeitalter der Ratlosigkeit und des Blödsinns à la Fake-News Niveau angekommen!

NEIN! Klicken Sie nicht auf das Bild mit den Holz-Pommes! Nein! Pfui!
Nein besuchen Sie nicht auch noch diesen gesponserten Link!

Ignorieren Sie einfach das blöde Zeug aus der Werbebranche!
Die sind ratlos und wissen nicht mehr wie sie Ihre Aufmerksamkeit sonst bekommen sollen ...

ALL DAS HAT MIT WICHTIG, RELEVANT ODER GAR WERTVOLL
SO GANZ UND GAR NICHTS MEHR ZUTUN!

McDonalds Doof-Werbung zum Thema Pommes
Holz statt Kartoffel

Zerfahren, konfus und völlig an der Zielgruppe vorbei geht das alles!

Doch ist das wirklich die Schuld der Gurus, Marketing Rockstars, Inhaltskönige und selbsternannten Marketing-Millionäre im Netz?

Ich denke nicht. Nicht alles sind gleich schmierige Abkassierer die aus der Not der Geschäftstreibenden mächtig Profit schlagen!

Manche bieten seriöse Hilfe und haben handfeste Handlungstipps und wirklich hilfreiche Tricks auf Lager um "oben auf" zu sein oder wenigstens eine klitze-kleine Chance auf Erfolg zu haben.

Natürlich agieren Andere mit bodenloser Frechheit und Unverschämtheit nur um an Ihr Geld zu kommen ...

Denn, tatsächlich geht es bei all dem Lärm natürlich um das eine: "Geschäft zu machen"

Früher machte man Geschäft in dem man etwas nützliches anzubieten hatte. Man löste einen Grundschmerz! Sind diese Zeiten vorbei?

durchblick schlagkraft vertrauen orientierung präzision
Erfolg?

Heute wäre der Grundschmerz wohl hier zu suchen:

  • Durchblick
  • Vertrauen
  • Orientierung
  • Schlagkraft

Doch selbst die Profis der Branche, also wirklich gute und fundiert agierende Marketing-Spezialisten verlieren an Boden und Handlungssicherheit.

Warum?

Es geht zu schnell! Jede Maßnahme kann in Stunden verpuffen ohne auch nur irgendeinen positiven Effekt auf das Geschäft zu haben.

Noch schlimmer: Wird die falsche Maßnahme durchgeführt kann dies zu Shit-Storm und anderen gefürchteten Negativspiralen führen.

Also was tun?

  • Die Agentur wechseln?
  • Andere Social Medien "bespielen"?
  • Die Inhalte überarbeiten?
  • Mehr von allem?

Wie erreicht man heute noch die geliebten und bitter nötigen Kundenpotentiale?

Wo sich alle Experten im Kern einig sind
habe ich in mühseliger Kleinarbeit zusammengetragen. Einen Grundtenor konnte ich herausarbeiten:

  • Silos / abteilungsweise / Schubladendenke ist out
    Ein Konzert aller Beteiligten ist ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg
  • massiv Mehrwert schaffen noch bevor die erste monetäre Entlohnung kommt
    Wer schon während der Geschäftsanbahnung Nutzen generiert gewinnt
  • Nicht Trends nachlaufen sondern mutig selber Trends setzen
    Trendsetter und Vorreiter erhalten den Zulauf
  • Das Erlebnis und die Produkterfahrung ist viel wichtiger als das Produkt selbst
    Die Gesamterfahrung macht den Unterschied
  • Führerschaft muss hart erarbeitet und ausgebaut werden
    Führung und Referenz-Setzung zählt

> Das ist noch nicht das was Sie sich erwartet haben?

> Sie fühlen sich noch überfordert bei der Umsetzung?

> Sie brauchen kronkete Ansätze für die Praxis?

 

Hier entlang ... die Wege sind vielfältig - soviel steht fest! Doch auch bei der konkreten Umsetzung sind Muster zu erkennen ...

Beginnen wir mit sieben tödlichen Fehlern wenn es nach Doyle Buehler geht:

  1. PSEUDO-EXPERTENTUM: Guru-speak and buzz words
  2. NEUMODERNER ZAUBER: Social Media Strategy
  3. EINSEITIGKEIT: Isolated Online Solution
  4. IRRGLAUBE: Advertising is dead
  5. INKONSEQUENT: No Sales Funnel
  6. NAIV: easy, deasy online
  7. BLAUÄUGIG: They will always find you

Quelle: Doyle Buehler - The 7 Deadly Digital Delusions

Schritte, Schritte, Schritte

Hier nun - wie versprochen - einige Stimmen und Ihre klaren Ansagen wie es richtig geht ...

Das Ziel der folgenden Aufstellung:
Orientierungspunkte für die fundierte Arbeit

Die 7 Schritte von Chris Dessi sind:

  1. NACHRICHTEN: define your message
  2. KANÄLE: define where do you want to publish your content
  3. KOMMUNIKATION: determine your audience & become part of the conversation
  4. TRENDS: test topic ideas
  5. HEBEL: begin to write content & leverage technology to help
  6. PLATTFORM: engage and build our platform
  7. BEKANNTMACHUNG: pitch editors

Quelle: inc.com - chris-dessi - 7-steps-to-becoming-a-leading-voice-in-your-industry

Lewis Howes und seine 7 Schritte sind:

  1. EINSTELLUNG: Think like a leader
  2. INNOVATION: Innovate
  3. KOMMUNIKATION: Keep the lines of communication open
  4. TRENDS: Publicly address industry changes
  5. ZEITMANAGEMENT: Respect your time
  6. INTUITION: Develop your intuition
  7. LERNEN: Keep learning

Quelle: entrepreneur.com - Lewis Howes 7 Steps to become an Authority in Your Industry

Kate Erickson und Ihre 7 Schritte zum besseren Trend-Leader sind auch gut:

  1. FOLGE DEN VORREITERN: Follow leaders who you look up to
  2. RAUS AUS DER KOMFORTZONE: Practice the things that make you uncomfortable
  3. SELBSTVERTRAUEN: Tell yourself every day that you're a leader (and believe it!)
  4. LERNEN: Learn something new about your expertise, industry or niche every day
  5. RECHERCHE: Gather resources you use and that you would recommend to others
  6. LESEN: Read
  7. BEZIEHUNGEN: Build and grow your relationships

Quelle: Kate Erickson - Becoming a better leader:  Steps you can take now

Rebecca Hourston und ihre 7 Schritte zum effektiven Meinungsführer-Stil:

  1. FRECHHEIT SIEGT: Be bold
  2. STÄRKEN ZÄHLEN: Be Strenghts-Savvy
  3. STRECK DICH: Stretch Your Leadership Style
  4. ZIELSTREBIGKEIT: Be "Going Somewhere"
  5. GEFOLGSCHAFT ZÄHLT: Be Follower-Focused
  6. AUSGEGLICHENHEIT: Be Balanced
  7. AUTHENTISCH: Be True to You

Quelle: Forbes COM - Rebecca Hourston 7 Steps To A Truly Effective Leadership Style

Craig Ballantyne udn seine 7 Schritte zum Experten-Status in der eigenen Industrie:

 

  1. SELBSTVERTRAUEN: You must have extreme self-confidence
  2. UMSETZUNG: You must take action and implement what you learn
  3. HUNGRIG BLEIBEN: You can never be satisfied
  4. GROSS: really big thinking - make no little plans
  5. STRATEGISCH &  OPERATIV: you must work on the macro and micro components of our business
  6. KOMPETENZEN: you must develop multiple, high-value skills
  7. VERNETZUNG: always focus on strategic associations

Quelle: Early To Rise COM - Craig Ballantyne - 7 Steps to Establishing Yourself as an Expert and Industry Leader

Bill George und seine sieben Lektionen aus der Krise:

  1. NEU ERFINDEN: Rethink your industry strategy
  2. SCHWÄCHEN AUSMÄRZEN: Shed your weaknesses
  3. EINFLUSSNAHME: Reshape the industry to play to your strenghts
  4. BEWUSSTE INVESTITIONEN: Make vital investments during the downturn
  5. ZIELSTREBIGKEIT: Keep key people focused on winning
  6. SELBSTVERSTÄNDNIS: Create your company's image as the industry leader
  7. AGGRESSIVITÄT: Go on offense

Quelle: Google Books - Bill George - Seven Lessons for Leading in Crisis

Tanvi Bhatt's Hinweis: Leader sind out, es leben die Thought Leader:

"Leaders make News; Thought Leaders, History!"

  1. HINGABE: Follow your Passion
  2. DURCHSETZUNG: Find your BIG Idea: Carve your Niche
  3. VISIONÄR: Be the Benevolent Visionary
  4. KONSISTENT: Consistent Self Conviction
  5. KREATIV UMSETZEN: Walk the Talk, with a creative twist
  6. MIT NACHDRUCK: Eternal Commitment to the Cause
  7. MIT HERZ: Live your Brand; Inspire the World

Quelle: Personal Branding India - Tanvi Bhatt - Leaders are passé; 7 Steps to become the Thought Leader of your industry!

Paul Sohn's zehn Schritte um zum Meinungsführer im eigenen Feld zu werden:

"Distinction, Excellence, Service"

  1. MEISTERN: Claim and Master Your Topic
  2. ZIELSTREBIG: Pick Your Audience
  3. NUTZEN: Discover Your Audience's Problems
  4. TRANSPORTIEREN: Define Your Story
  5. LÖSUNG: Create A Solution
  6. AUFSTELLEN: Put Up A Website
  7. KAMPAGNE: Campaign Your Products And Programs
  8. FREIGIEBIG: Post FREE Content
  9. VERNETZEN: Get Promotional Partners
  10. DRAN BLEIBEN: Repeat And Build The Business Based On Distinction, Excellence, And Service

Quelle: Paul Sohn ORG - 10 Steps to Becoming A Thought Leader in Your Field

 

Im Nachgang zur Zusammenstellung

Ich erlaube mir meine eigenen Orientierungspunkte der täglichen Arbeit, quasi die Grundlagen in Mandantenprojekten dazuzulegen ...

Praktische Leitlinien:

7 Schritte zur Dominanz im eigenen Erfolgsfeld

  1. DEFINITION: Das Erfolgsfeld definieren
  2. GRUNDLAGE: Die Werte & Kompetenzen pflegen
  3. RELEVANZ: Massiv Einfluß auf das gesamte 'Ökosystem' nehmen
  4. AKTIVIERUNG: Aktiv Teilnahme schaffen und Einbindung in das Zentrum des Geschehens
  5. NUTZEN: Problemlösung anbieten und platzieren
  6. SICHERHEIT: Zuverlässigkeit und Service bieten
  7. ENTWICKLUNG: Die Zukunft gestalten

Heinz J Hafner INFOBÜRO
Heinz J. Hafner -> persönl. Magazin

Heinz J. Hafner

SOZIAL & DIGITAL

Ich leiste für meine Mandanten ganze Arbeit!
In Form von Erfolgsfeld-Analysen, basisernd auf daten-getriebenen Auswertungen werden außerordentliche Erfolge möglich und von meinen Mandanten "eingefahren".

Egal ob der Einsatz der strategischen Ausrichtung dient oder konkret die Marktergebnisse fördert.
Immer stehen die Ziele, Werte und Kompetenzen meiner Mandate im Vordergrund.

Selbstverständlich und Grundlage für optimale Leistungen sind für mich:

  • herausragende Vernetzung,
  • immerwährende Entwicklung und
  • der fundierte Einsatz innovativer Methoden und Hilfsmittel bei der Umsetzung

Was gibt es bei mir?

Excellente Ergebnisse passend zu Ihren herausfordernden Aufgaben und Zielen

Sie wollen unkompliziert "antesten" wie sich Erfolg mit mir anfühlt?

Im Rahmen meiner Pro-Bono-Sessions an den dafür eingeplanten Happy Fridays können Sie die gemeinsame, erfolgreiche Zusammenarbeit ohne Risiko und Verpflichtung erleben ...

INFOBÜRO Leistungsbuchung online

infobuero.com infobuero-leistungsbuchung-online

Ich freue mich auf gemeinsame Erfolge ...

Ihr Heinz J. Hafner


Interessant und weiterführend:

Zufall! Ich hatte gerade nach Ihnen gesucht ... - Magazin INFOBÜRO

Sie wurden per Zufall gesucht. Ein Interessent wäre gerne Kunde bei Ihnen geworden. Doch irgendwie hat er Sie nicht gefunden und wurde anderweitig bedient!

Source: magazin.infobuero.com/zufall-ich-hatte-gerade-nach-ihnen-gesucht/

Die Journey: Effektiv Leads generieren dank digitaler Medien - Magazin INFOBÜRO

Wer via digitaler Medien effektiv Leads generieren will sollte passendes Content Upgrading innerhalb der vorhandenen Buyer's Journeys integrieren.

Source: magazin.infobuero.com/die-journey-effektiv-leads-genieren-dank-digitaler-medien/

Dummheit im Netz - geballt! - Magazin

Sie suchen die dümmsten Fragen im Netz? Sie hätten gerne ein Stück Dummheit zusammengesammelt? Hier sind Sie richtig!

Source: magazin.heinzhafner.de/die-duemmsten-fragen-aus-dem-netz/

7 Erfolgsbereiche der Online Positionierung - Magazin INFOBÜRO

Strategien zur Vermeidung heftiger Fehler und Missverständnisse bei der Online Positionierung Gründe warum viele bei der Online Positionierung scheitern

Source: magazin.infobuero.com/7-erfolgsbereiche-der-online-positionierung/

Positionierung - Unternehmensstrategie für Markterfolg - Magazin INFOBÜRO

Positionierung ist der Schlüssel in der Unternehmensstrategie um Markterfolg zu erlangen! Markterfolg durch Alleinstellung ist der Schlüsselfaktor!

Source: magazin.infobuero.com/positionierung-unternehmensstrategie-fuer-markterfolg/


Weitere Quellen zum Thema:

ORACLE TALEO CLOUD SERVICE - White Paper 2012
"Seven Steps for Effective Leadership Development"
http://www.oracle.com/us/media1/steps-effective-leadership-dev-1657106.pdf

wikiHow - How to Become the Authority in Your Industry
wikihow.com - Become-the-Authority-in-Your-Industry

 


10 Schritte zur Online Marketing Strategie

In 10 Schritten zur Online Strategie

Zehn wichtige Umsetzungsbestandteile für schlagkräftige Online Marketing Strategien

1. Bedarfsanalyse

Nicht gleich mit Suchbegriffen und Kampagnen auf den Markt zustürmen!

Erst muss dringend eine klare Vorstellung vorhanden sein: W

Wo tut es denn weh?
Wo tut es denn weh?

as vermisst mein Gegenüber schmerzlich? Worin liegt tatsächlich der Bedarf bei meiner Zielgruppe? Welchen Nutzen kann ich bereits vor einer langfristigen Beziehung transportieren?

Überlegen Sie es sich gut und vielleicht sogar zweimal oder dreimal: Welche Begriffe, Fragen und Herausforderungen beschäftigen Ihr "Target"?

Egal in welcher Branche, Industrie oder welchem Lebensbereich sich Ihr Thema abspielt eines ist und bleibt das Um und Auf: BEDARF!

Hier die Definition von Bedarf zur Errinnerung:

"Bedarf ist das konkrete, greifbare Verlangen nach bestimmten Gütern zur Befriedigung der eigenen Bedürfnisse.
Es wird mit Kaufkraft (Geld) abgedeckt.
"

Quelle: rechnungswesen-verstehen.de - bwl-vwl - beduerfnis bedarf nachfrage

 

2. Themen & Suchbegriffe identifizieren

 

was im Weg?
was im Weg?

Sie haben den Bedarf erkannt und in konkreter Form werden daraus Ihre Themengebiete und zugehörige Begriffe. Wie, wann und wo Ihre Zielpersonen danach suchen, DAS ist genau hier die Frage die es zu beantworten gibt.

Genau so sollten Sie auch herangehen:

  • Welche Fragen?
  • Welche Probleme?
  • Welche Hürden hat das Gegenüber zu nehmen?

Erstellen Sie zunächst ausgehend von Ihrem Erfolgsfeld eine Liste der potenziellen Begriffe. Versetzten Sie sich in die Lage des potentiellen Interessenten. Durchkämmen Sie das Netz als ob Sie ihr eigener "Fang" wären ...

Jede Variante und Herangehensweise analysieren sie - wenn sie ins Auge fällt. Schnell werden Sie gute und schlechte Ansätze erkennen und in ihren eigenen Ansatz übernehmen ...

Vorsicht: Verlaufen Sie sich nicht im Dschungel der Trends und fragmentierten Märkte:

zukunftsinstitut.de artikel - im-dschungel-der-trends

strategiekontext.at - blog - zersplitterte-maerkte-strategische-fallen-und-loesungen

3. Benchmarking & Positionierung

Sind Sie die saftigste Frucht?
Sind Sie die saftigste Frucht?

Die Mitanbieter schlafen nicht! Die Konkurrenz ist nicht immer nur gleich hinter Ihnen, sondern oft auch Vorreiter und Trendsetter!

Sie sollten unbedingt Analysen "da draußen" fahren und dabei relevante Themen und Begriffe anderer Quellen mit einbeziehen.

Es geht hier weder um eine 1:1 Übernahme, noch um ein ewiges Steigerungs- und Nuancen-Spiel. Nein! Nur wenn Sie Ihre Meinungsführerschaft erlangen oder gar ausbauen, dann werden Sie "im Vergleich", d.h. im Auge des Betrachters und Beobachters das sein und werden was Sie sein wollen:

Hervorrragend positioniert und herausragend wahrgenommen!

Früher konnten Sie auf Basis von Verbandsarbeit und Fachlektüre schnell und effizient für eine Schlüsselposition sorgen und sich in den Mittelpunkt des Marktgeschehens arbeiten.

Klappt das heute auch noch so souverän und zielgenau? Ich bezweifle das! Die Welt ist eine andere geworden. hyper-schnell & ultra-digital

Ob es für Ihren Bereich überhaupt noch eine realistische Chance gibt ganz weit vorne zu sein?

Natürlich! Immer ist jemand in Führung! Immer werden gewisse Themen und Leitbilder bestehen und die Gunst der Interessenten gewinnen.

Nur wer konkret und zielstrebig voranschreitet schafft einen gebührenden Vorsprung und ist wirklich sichtbar - anders im positiven Sinne ...

4. Definition, Einordnung & Integration

Im Fokus?
Im Fokus?

Haben Sie klare Definitionen erarbeitet? Konnten Sie Themen und Begriffe so für sich sortieren und einordnen, dass Sinn und Überblick enstand?

Nein? Dann Vorsicht!

Jetzt wäre es noch zu früh einfach die "Content Produktion" oder gar die Vermarktungs-Maschine anzuwerfen!

Erst noch die notwendige Extra-Meile gehen in Sachen Analyseschritte: Inhalte & Begriffswelt organisieren und herunterbrechen auf die wesentlichen Aspekte.

Dann in den Alltag integrieren und mit allen Betroffenen im Hause und außer Hause evaluieren, prüfen und zur Diskussion stellen.

Nicht jedes Potential würde Top-Ergebnisse bewirken - so viel ist sicher!

Fokussieren sie die Energien auf herausragende und aktuelle Bereiche. Verlassen sie den Weg der Mittelmässigkeit und tilgen alle mittelprächtigen, ja seichten Aussagen.

Treffer versenkt lautet das Motto!

Jedes Blatt hat eine Redaktion - nicht umsonst oder?

5. Inhalte erstellen, verfeinern & optimieren

fein genug?
fein genug?

Steht erst einmal der Plan und der Umsetzungswille ist groß genug, dann wird produziert und verteilt.

Doch bitte erst intern oder in Form von Test-Ballons! Kleine Schritte zu Beginn gehen und ausreichend Erfahrung und auswertbares sammeln ...

Nehmen sie sich die Zeit neben Masse auch Klasse zu erhalten. Natürlich kann und muss nicht alles einen "Ed-von-Schleck"-Effekt hervorrufen. Auch der Mode-egriff "going viral" ist mehr als überbewertet.

Doch kann es nie schaden zu tunen, verfeinern, verbessern und fokussieren.

Das Optimum war noch nie ein schlechtes Ziel ...

6. Distribution & Promotion

Hau' raus die Scheiße!
Hau' raus die Scheiße!

Erste Sahne soll es sein was sie anzubieten haben. Nur wie gut auch immer ihr Angebot geworden ist.

Wenn es keiner zu sehen oder zu hören bekommt, dann dürfte es schnell zum Rohrkräpierer verkommen!

Ein Großteil der Energie geht heute in die Verteilung und Bekanntmachung und das nicht ohne Grund. Je nach Budget und Herangehensweise kommt es hier zu eklatanten Ausgaben und Aufwänden im Online Marketing. Dass SEM, also Suchmaschinen-Marketing nicht nur "kostenloses" SEO sondern auch hoch-investives SEM beinhaltet ist nicht von vornherein allen klar!

Doch womit glauben sie verdienen sich alle diese Plattformen, Suchmaschinen und sozialen Netze ihre goldene Nase?

Egal ob Google, Facebook, Twitter oder all die anderen "hippen Player" der neuen vernetzten Welt, sie alle scheffeln Kohle auf Basis der Erkenntnis:

Der Content-Schock ist schon lange da!

Um in der Wahrnehmung zu steigen gilt es "Ranking", "Attention" oder gar "Awareness" zu erreichen ...

7. Vernetzen & einbinden

Netze fangen ein ..
Netze fangen ein ...

Nicht nur das Netzwerk von Menschen, auch das von Maschinen und Inhalten gewinnt an Bedeutung - unaufhörlich.

Neben dem Aufbau von Angeboten und Inhalten lebt Ihr Außenauftritt von Einfluß.
Diesen erhalten Sie durch Vernetzung, Verbindung und Einbindung in die Welt um sie herum.

Forcieren Sie das Gespräch, die Beschäftigung mit Ihrem Angebot. Pflegen Sie Partnerschaften und Austausch von Gedanken und Inhalten.

Nicht nur die Presse ist heute ein Weg zu Bekanntheit und Meinungsbildung ...

8. Messen & Prüfen

passend?
passend?
  • Sie haben nachhaltig und regelmäßig Maßnahmen umgesetzt?
  • Waren es die richtigen?
  • Hätte es noch besser laufen können?

Sie wissen es nicht? Alles ist so unwägbar geworden?

Papalapp! Genau das Gegenteil ist der Fall: Alles ist meßbar und fast schon in Echtzeit verfolgbar geworden.

Erst wenn Sie nach gewissen Zielvorgaben mit konkreten Kriterien und Thresholds herangehen; Alles verfolgen und in Form von Monitoring erfassen, DANN haben sie die Basis für gute und zielsichere Entscheidungen für die nächsten Maßnahmen und zukünftigen Erfolg.

Beziehen Sie bisherige Ergebnisse mit ein - egal ob gut oder schlecht. Ergebnisse verraten viel und lassen ableiten wohin und wie schnell die Reise weitergehen wird. Schreiten Sie voran - aber um Himmelswillen nicht blind!

9. Nachdruck & Ausdauer

durchhalten!
durchhalten!

Denken sie bitte nicht an "aufgeben" oder "versagen" nur weil ihre Meilensteine und Zielvorgaben verfehlt wurden. Erstens: "Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen" und zweitens: "Gut Ding braucht Weile!"

Also reissen Sie sich zusammen und zeigen Sie Stehvermögen!

Ihr Engagement wird belohnt werden, denn fleissig und intelligent hat noch selten als letzter die Ziellinie überquert ...

10. Trends & Flexibilität

noch fit? brauchen Sie Unterstützung?
noch fit? brauchen Sie Unterstützung?

Sie waren erfolgreich?

Sie sind begeistert von Ihren Online Marketing-Erfolgen?

Moment, moment nicht so schnell und gleich in blinde Euphorie verfallen!

Wir befinden uns in einer schnelllebigen und fast schon unplanbaren Komplexitätsstufe. Gesellschafts- & Marktgeschehnisse kommen und gehen - schneller als man es sich oft wünscht.

Seien Sie also auf der Hut und bleiben Sie offen für Neues - Jetzt und in Zukunft!


Habe ich mit diesem Beitrag Ihr Interesse geweckt? Mussten Sie ab und an schmunzeln weil sich unser beider Gedankengänge nicht nur gekreuzt sondern gar kurzzeitig verbunden haben?

Na dann ... unsere schöne vernetzte und digitale Welt macht es möglich:

Funken Sie mich kurz an. Egal ob in Form einer virtuellen pro-bono-Session, per EMail-Anfrage oder einfach nur per telefonischem Abgleich "nur-so".

Ich bin ein offener und neugieriger Mensch wie Sie auch ...

Ihr verlässlicher Partner für Erfolg in digitalen Zeiten

Heinz J. Hafner


Interessiert Sie vielleicht auch:

https://magazin.infobuero.com/happy-friday-pro-bono-sessions/

http://infobuero.com/online-positionierung/

Positionierung - Unternehmensstrategie für Markterfolg - Magazin INFOBÜRO

Positionierung ist der Schlüssel in der Unternehmensstrategie um Markterfolg zu erlangen! Markterfolg durch Alleinstellung ist der Schlüsselfaktor!

Source: magazin.infobuero.com/positionierung-unternehmensstrategie-fuer-markterfolg/


Online Marketing

Online Marketing: Geeignete Werkzeuge

Welche wichtigen Werkzeuge setzen heute pfiffige Umsetzer im Online Marketing ein?

Auch wenn hier die Gewichtungen und Ausrichtigungen je Akteur unterschiedlicher und vielfältiger nicht sein könnten.

Eine gewisse Basisarbeit muss von allen gemacht werden. Ich werde in diesem Beitrag nicht versuchen die hippen und aufstrebenden, neuen Experimentierflächen wie Snapchat oder AI-Dialog-Bots anzugehen.

Nein, ein bodenständiger Ansatz reichert den Alltag des Marketing schon genug und hat sogar Chancen auf Rücklauf und Ergebnisse :-)

Hier die identifizierten Kernbereiche:

  • SEO Tools
  • Redaktionssystem
  • Verteil-/Publikations-/Werbeumsetzungen
  • Auswertungen/Erfolgsmessungen

Dieser Beitrag setzt voraus, dass im Rahmen der planmässigen Umsetzung von Online Marketing-Maßnahmen bereits Marke, CI und Positionierung aufgesetzt sind.
Auch ist davon auszugehen, dass klassische Online-Arbeit im Sinne eines Webauftrittes und typischer digital, vernetzte Kommunikationskanäle bereits installiert sind und gelebt werden.

SEO Tools

Im Zuge des Online Marketing wurde in den letzten Jahren mehr und mehr Energie in das klassische, sehr technisch betriebene Suchmaschinen-Optimieren gesetzt.

Da ist es nicht verwunderlich, dass hunderte von Anbietern den Tool-Markt für SEO besiedeln.

Die Qual der Wahl

Hier noch den Überblick zu bewahren fällt immer schwerer.
Für Einsteiger in das Thema, oder solche die sich auf den aktuellen Stand bringen wollen:

Ich, als Berater und Umsetzer von Online Positionierungen, habe in den letzten Jahren selbst einige hundert Tools unter die Lupe genommen und über die Zeit hinweg umfassende Erfahrungen damit gesammelt.

Aus meiner Sicht kommt es mehr auf die eigene Gewichtung der Arbeit an und die Ausrichtung der Arbeitsweise als auf den Feature-Overkill.

Stand heute habe ich im Rahmen meiner Alltagsarbeit ein Netzwerk von Dienstleistern und Spezialisten aufgebaut und eine zugehörige, "hausinterne" Tool-Sammlung zusammengestellt. Daraus wurde mehr und mehr ein schlüssiger Gesamtprozess der unsere Mandanten optimal bei der Arbeit unterstützt.

Das Ganze fließt in Form eines digitalen Magazins und der Positionierungslösung "Online Positioner" zusammen.

Ranking pur

Natürlich unterliegt die Detailarbeit dem ständigen Wandel und es kommen Einzelaufgaben dazu und andere wandern in den Hintergrund.

Doch folgende Bausteine sind heute immer dabei, wenn es um technische SEO geht um die Online Positionierung optimal zu unterstützen:

  • Schlüsselwort-Recherche & Schlüsselwort Bewertungen
  • Link-Checks, Verlinkungsentwicklung
  • Referenzvergleiche bzgl. Inhalte und Sichtbarkeiten im Netz auf Basis von Abfrage-Kontexten
  • Trenderkennung bzgl. gängiger Kanäle und Medien in Bezug auf deren Schlüsselwortabdeckungen
  • Positionsprüfungen (generisch + long tail) für Zielthemen
  • Gegenprüfung von Ranking-Faktoren auf deren tatsächliche Auswirkungen

Wer hier als "Agenturprofi" oder im Rahmen einer Inhouse-Mannschaft arbeitet kann von den zugehörigen Aufwänden und der Vielfalt der angeschlossenen Einzelaufgaben ein Lied singen.

Reine Arbeitswut verbunden mit Werkzeugfeuerwerk führt hier kaum zum Ziel.

Für mich ist dieser Bereich einer der Know-How-intensivsten Aspekte der SEO Arbeit und hat ein Hauptproblem:

Ohne Tiefenverständnis helfen die besten Auswertungs- und Überwachungstools nichts. Denn wer nicht weiß wie er vorzugehen hat und aus den Resultaten die richtigen Schlüsse zieht der "stochert buchstäblich im Heuhaufen".

Mein Fazit: Den Profis die technische SEO-Arbeit überlassen und das Geld für professionelle SEO-Tools und SEO-Suites sparen

Grund: Hohe Kosten, immenser Zeitaufwand und unsichere Ergebniserwartung bis hin zur Risikoerhöhung unfreiwillig zum SEO BlackHat zu verkommen.

Redaktionssystem

Was wird genutzt?

Es dürfte heute kaum noch einen Web-Auftritt geben, der nicht auf Basis eines Redaktionssystems betrieben wird.

Dass hier die Open Source Lösungen die Oberhand gewonnen haben (Wordpress, Drupal, ...) ist unverkennbar. Dass jedoch immer noch fast die Hälfte der Systeme sich auf hunderte Einzellösungen verteilen ist ebenso erwiesen.

Bei der Entscheidung für das jeweilige System dürfte heute kaum noch die einzelne Funktion oder der Komfort der Bedienung entscheidend sein.

Klassische Gesamtlösungen und Integrationsaspekte dürften hier federführend für die Lösungswahl sein.

Heute geht es mehr um die Art der Inhalte als um die Systementscheidung die den Gesamterfolg bestimmen:

Landing Page? Blog? Online Magazin? Newsletter? Assistenten? Kundenbetreuung im Dialog? ...

Hier sollte ein ganzheitlicher "Customer Touchpoint Ansatz" gewählt werden und in Einklang mit den digitalen, vernetzten Inhalten gebracht werden.

Fazit: Die heutige Inhaltsarbeit eines Webauftrittes ist kaum mehr eine Frage ob Redaktionssystem oder nicht, mehr eine Entscheidung wie aktuell und umfangreich die Inhaltsarbeit gestaltet wird

Grund: Ohne umfangreiche und zielgerichtete Inhaltsarbeit dürfte das Online Marketing blutleer werden.

Verbreitung der Inhalte

Aufwandsverteilung im Online Marketing

Ob auf Basis emsiger Social Media Arbeit, Einkauf von Affiliate Flächen oder komplett kommerzialisierter, klassischer Werbung.

Die Aufteilung der eingesetzten Energien und die damit verbundenen Kosten dürften gerade in diesem Bereich am meisten auseinander driften.

Dass der Aufwand in Sachen Content Produktion heute noch den Hauptaugenmerk hat dürfte nicht mehr lange so bleiben!

Es ist zu erwarten, dass die Platzierung der Inhalte um die Zielgruppen tatsächlich zu erreichen immer mehr Anteil am Energie, Zeit und Geld-Budget nehmen wird.

Fazit: Wir leben in einem Zeitalter in dem Aufmerksamkeit zur neuen Währung werden dürfte, oder schon geworden ist.

Grund: Die massiv steigende Komplexität und Vielfalt an Inhalten verändert das "Suchverhalten" und die Informationsbedürfnisse der Zielgruppen.

Erfolgsmessung

 

Am Anfang war der Klick

Kommen wir zum ungeliebtesten Thema im Online Marketing:

Der Messbarkeit von Ergebnissen.

Hier scheiden sich die Geister:

Nur wenige Umsetzer achten auf eine gnadenlose und aussagekräftige Auswertung Ihrer Maßnahmen. Doch genau hier beginnt der Umsetzungserfolg auf Dauer. Denn nur wenn Ergebnisse der letzten Maßnahmen die Richtung für neue Maßnahmen zielorientiert erkennen lassen kann es zu einer kontinuierlichen Verbesserung des Online Marketing kommen.

Hier ein paar interessante Infos zum Thema:

Fazit: Nur wenn anhand der Maßnahmen und den resultierenden Ergebnissen ein Input/Output Vergleich möglich ist kann für zukünftige Maßnahmen eine geeignete Erfolgssteigerung erreicht werden.

Grund: Das dynamische Umfeld des Online Marketings unterliegt dermassen vielen Gestaltungsmöglichkeiten, dass jede gesetzte Maßnahme auch ergebnislos verlaufen kann obwohl umfassende Aufwände eingesetzt wurden.


Erfolgreiches Online Marketing
basiert auf professioneller Online Positionierung!

Das INFOBÜRO bietet herausragende Beratung und Lösungen für Ihr Online Marketing:

http://infobuero.com/portfolio/online-positionierung/

Positionierung - Unternehmensstrategie für Markterfolg - Magazin INFOBÜRO

Positionierung ist der Schlüssel in der Unternehmensstrategie um Markterfolg zu erlangen! Markterfolg durch Alleinstellung ist der Schlüsselfaktor!

Source: magazin.infobuero.com/positionierung-unternehmensstrategie-fuer-markterfolg/


Online Positionierung Online Marketing 7 Erfolgsbereiche INFOBÜRO Hafner

7 Erfolgsbereiche der Online Positionierung

Erklärungen und Strategien zur Vermeidung der heftigsten Fehler
und Missverständnisse bei der Online Positionierung

Dieser Artikel liefert viel Hintergrundinfos und räumt auf in Sachen Online Marketing heftig auf!
Sie stellen sich nachfolgend hoffentlich besser und klarer auf mit Ihrer eigenen Online Positionierung.

Gründe warum viele bei der Online Positionierung scheitern ...

Digitale Positionierung, SEO & Content Marketing

Begriffe durcheinander unklar Unsicherheit Verwechslung Definition unsauber
Begriffe klar?

Schon die Begriffe werden durcheinandergebracht!
Hier also eine klare und scharfe Trennung der häufig vermischten und verwechselten Begriffe:

Online Positionierung ist die strategische Grundaufgabe im digitalen, vernetzten Zeitalter, abgeleitet von der klassischen Firmen- & Markenpositionierung.

SEO - search engine optimization, zu deutsch: Suchmaschinenoptimierung - ist eine moderne Disziplin und ein immer wichtiger werdender Teilbereich des Online Marketings zur Optimierung der eigenen Suchtreffer bei den führenden Suchmaschinen.

Content Marketing - Marketing auf Basis von Inhaltsarbeit ist so alt wie das Marketing selbst und doch erlebt es aktuell einen unvorstellbaren Boom!
Die immer enger werdenden Aufmerksamkeitsmärkte - online, wie offline - erfordern zielgenaue Kommunikation!

Das "content marketing" wurde deshalb in den letzten Monaten zu einer der populärsten Marketing Strategien und  dazu auserkoren die Online Marketing Taktiken fast sämtlicher "Player" zu revolutionieren. Egal ob Top-Agenturen, Digitalstrategen oder einfach nur gute alte Leiter des Marketings sie alle sind betroffen.

Unglücklicherweise sind Content Marketing und SEO - als tragende Werkzeuge und wichtige Teilbereiche des Online Marketings - kaum integriert und interagieren nur selten harmonisch. Oft ist eine klare, eigene Positionierung nicht erkennbar oder fehlt gänzlich! Wirklich?

Ja, leider ist dies bei 7 von 10 Organisationen der Fall. Der Glücksfall wären die sogenannten EPUs, also Ein-Personen-Unternehmen, denn hier fallen alle Funktionsbereiche zusammen. Doch leider findet sich bei dieser, permanent zeitlich überforderten, Spezies selten ein flächendeckendes, fundiertes Wissen und Gesamtverständnis für dieses "neumoderne" Thema.

Ein Abtun als typisch anglo-amerikanischer Hype ist nicht selten anzutreffen ...

Beginnen wir mit der Basisarbeit:
Digitale Positionierung

Online Positionierung Definition Basisarbeit Position Zieldefinition Marketing digital vernetzt
Online Position

Marke, Marketing-Strategien, Zieldefinitionen, ...
Einfach alles was die eigene Position ausmacht muss sauber erarbeitet vorliegen und in den digitalen und vernetzten Kontext der heutigen Wirtschafts- & Gesellschaftswelt eingebettet werden.

Hierzu ein interessanter Beitrag zu den 7 Ebenen des Erfolgsfelds "Online Marketing":
magazin infobuero com - erfolgsfeld online marketing

Ist die angestrebte Online Position in einem ersten, groben Raster gelegt, so kann mit der Content Strategie fortgesetzt werden.

Häufig, sehr häufig, nein wohl eher fast immer mündet dieser Schritt in wahllosen Aktionismus bzgl. "content creation" also wilder Inhaltserzeugung auf Basis aller sofort greifbarer Rohmaterialien aus der bisherigen online und offline Arbeit im Bereich Marketing und Vertrieb.

Das ist per se kein schlechter Ansatz und liefert sehr schnell ausreichend Grundmaterial um den Positionierungs-Erfolg optimal zu unterstützen.

Doch ohne klare Strategie, ohne fundierte SEO Analyse, ohne umfangreicher Recherche und ohne nachfolgender Ableitung der treffsichersten Maßnahmen verpufft der eingesetzte Aufwand schneller als man glauben mag!
Nur ein marginaler Teil des Potentials fruchtet und führt zu gesteigerter Online-Sichtbarkeit!

Selbst gut gemachter Inhalt, attraktiv aufbereitet und präsentiert wird kaum die erhoffte Außenwirkung haben. Zeit, Geld und sonstige Ressourcen die man einsetzt sind schnell verpufft - ohne wirklichen Effekt!

Ohne optimale Vorbereitung wird das Kosten-Leistungs-Verhältnis stark hinken!

Im nachfolgenden typische Bereiche in denen oft nicht optimal integriert und agiert wird:

Keine saubere Analyse des eigenen Erfolgsfelds

Einige Marketing-Spezialisten vernachlässigen die Analyse des eigenen Erfolgsfeldes! Weder die Schlüsselbegriffe, noch die SEO Kennzahlen, noch die Markenrelevanz werden in ausreichendem Maße analysiert und in Zusammenhang gebracht!

nebeneinander einzeln durcheinander fehlender Zusammenhang
stimmig?

Verständlich, wenn man bedenkt mit welch' großem Aufwand alleine dieser Schritt verbunden ist.
Diejenigen Marketing-Verantwortlichen die sich der Wichtigkeit bewusst sind setzen natürlich SEO-Tools ein (Google-Tools, SEO-Tools von Drittanbietern, eigene Auswertungsoberflächen für die Analyse der eigenen Auftritte).
Doch hier wird häufig nach herausragenden Schlüsselwörtern und deren Suchvolumen gejagt. Ein allzu verständliches Vorgehen, wenn man bedenkt welch' unüberschaubare Kombination an Begriffen im eigenen Themengebiet existieren.

Selbst wenn die akribische Arbeit gemacht wird bleibt oft die strategische Themenauswahl und der Effekt auf die Marke auf der Strecke. Dann kann es sein, dass der Beitrag sogar Google-Treffer erzielt doch leider nicht den erhofften Effekt in Sachen Kommunikation und PR-Wirkung hat!

Das Kernziel der Online Positionierung ist und bleibt es, echte Geschäftsziele zu erreichen!

Die optimale Kombination von treffsicherer Inhaltsarbeit, Deckung mit den Markenwerten und herausragender Positionierung in Suchmaschinen und sozialen Netzen ist eine Königsdisziplin und erfordert einen ganzheitlichen Ansatz aller beteiligten Bereiche!

Nur so werden aus Treffern Besucher und konvertieren dann zu Interessenten am eigenen Angebot!

Ohne Gefühl für interessante Inhalte

öde langweilig unattraktiv zusammengewürfelt leiblos ohne Potential
öde und einfältig?

Werden "künstliche" Inhalte dargeboten, ohne jeglichen Bezug und Kenntnis der wirklichen Interessen in der Zielgruppe so kann die gesamte Inhaltsarbeit nur zur Bauchlandung werden!

Welche Inhalte motivieren meine Besucher? Wie muss das ganze nach außen wirken um über Suchmaschinen und soziale Netze überhaupt ausreichend "Lockpotential" zu entwickeln?

Sind die Besucher dann "herbeigeschafft" so muss folgen: Informieren, unterhalten und binden ...

Wer das nicht im Rahmen der eigenen Positionierung beherzigt und schafft lässt viel an Potential liegen!

Ohne Erfahrung und Recherche in's Verderben

verlassen verstaubt unbesucht unattraktiv keiner kommt interessiert niemanden
wen interessiert's schon?

Planung und Aufbau der eigenen Inhalte erfordert Verständnis für Inhaltsattraktivität
bei der angestrebten Zielgruppe!
Punktgenau, zeitgemäß und voll im Trend!

Alles darunter bringt kaum "Zuwanderung"
geschweige denn treue "Wiederkehrer"!

Nur mit dauerhaft richtigem Ansatz wird sukzessive eine "treue Fan-Gemeinde" entstehen ...

Vergangenheit ist nur EIN Teil

Immer wieder erlebt man, dass verantwortliche Marketing Menschen die eigenen Google Analytics Daten rauf und runter in Sachen Inhaltsoptimierung analysieren.
Doch wo bleiben die neuen Impulse? Welche Inhalte sind im Trend oder entwickeln sich gerade zu neuen Trends?
Worüber muss informiert werden um ausreichend "neu" ja "hipp" zu sein um auch wirklich eine gute Position beziehen zu können?

alte werte vergangenheit bisherige treffer und zahlen
Nicht nur historisch!

Um saisonale oder klar erkennbare Trends zu nutzen, dafür mag es noch reichen, doch um wirklich "spritzig" in Sachen zukünftige Entwicklungen zu wirken, dazu ist weit mehr gefragt!

Die richtigen Fragen gestellt und beantwortet, das hat schon so manche Online Position in neue Sphären katapultiert.

Eine meiner herausragendsten und erfüllendsten Tätigkeiten in Online Positionierungsprojekten ist dieser Aspekt:
Quellen und Wege zur einzigartigen Platzierung Online zu erschließen! Mit geringstem Aufwand herausragende Performance erzielen - immer wieder erquickend!

Messbar? Wahrheit muss sein!

Wahrheit tip oder top hop oder flop renner oder penner
Ergebnisse?

Die richtigen Maßnahmen und Entscheidungen im heutigen, komplexen Umfeld des Online Marketings können nur herauskommen, wenn die Datenbasis, die Auswertung passt.

Eine Kombination aus Monitoring, Filterung, Aggregierung und lesbarer Aufbereitung ist das A und O für herausragende Ableitungen für "die nächste Runde".
Blinde Investitionswut führt zu Frust und verbrennt relativ schnell Energie und Budgets ohne echte Ergebnisse zu liefern!

Und nicht immer ist es das fehlende Handwerkszeug oder fehlendes Verständnis. Nein häufig fehlt einfach der Nachdruck und die Motivation es einfach nur zu tun! Schade!

Es werden inneffiziente Inhalte erstellt, über Monate und keinerlei belastbare Überprüfungen werden vorgenommen! Keiner will zur Kenntnis nehmen, dass hier ohne Maß und Ziel gearbeitet wird. Die Verantwortung dafür trägt oft keiner!

Positionierung mit Inhalten ist wahres Online Marketing

Leser Interessenten Käufer Inhalte ansprechend passend zur eigenen Position und der Zielgruppe
kommt's an?

Zielgenau und mit Verstand umgesetzte Positionierung und die zugehörige, konsequente Umsetzung im Alltag führt zum Ziel!

Lediglich Aktionismus durch Content Marketing, SEO-Optimierung und Social Media Kampagnen in isolierter Manier sieht nach außen hip aus und könnte den ein oder anderen "Beobachter" blenden.

Doch tatsächlich werden die messbaren Ergebnisse schnell zeigen ob die eigene Online Positionierung ernsthaft und mit Verstand realisiert wurde.

Oft sind wenige, schlagkräftige und passgenaue Umsetzungen um ein Vielfaches tragfähiger und einbringlicher als jegliche Massenproduktion im Rahmen von Mammut-Budgets.

Lernkurven müssen genommen werden

Fehler und niederschmetternde Ergebnisse werden immer wieder einmal eingefahren werden!

Hier kommt es darauf an, dass schnellst möglich

  • Strategie,
  • Umsetzung und
  • externe Unterstützung

korrigiert werden!

Offen, ehrlich und vor allem agil!

Nur wer erlangtes Verständnis aktiv einsetzt und mit Mut zur Veränderung zum Verlassen der Komfortzone bereit ist:
Der wrd auf Dauer Erfolg Online haben!

Online Positionierung bedeutet für jeden bei einem anderen Ansatz loslegen um eigene einzigartige Ergebnisse zu erzielen
Eigene, einzigartige Position Online!

FAZIT

 

Die eigene Herausforderung im Bereich Online Positionierung und der optimalen Umsetzung
im Online Marketing ist in fast allen mir bekannten Fällen etwas anders gelagert!

Immer abhängig von Zielen, aktuellen Maßnahmen und den bereitstehenden Möglichkeiten ist ein "Aufbruch" und "Einstellen" in bestimmtem Maße notwendig. Nur wer die Schatten der Vergangenheit hinter sich lässt wird das Licht der Zukunft erhaschen :-)


Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

Positionierung - Unternehmensstrategie für Markterfolg - Magazin INFOBÜRO

Positionierung ist der Schlüssel in der Unternehmensstrategie um Markterfolg zu erlangen! Markterfolg durch Alleinstellung ist der Schlüsselfaktor!

Source: magazin.infobuero.com/positionierung-unternehmensstrategie-fuer-markterfolg/

 


Inspirationen, Quellen und interessante Adressen im Netz

http://www.sjhemleymarketing.com/blog/the-art-of-positioning-your-brand-online-5-ways-to-develop-an-online-brand-positioning-strategy/

Smart Insights COM "Digital Brand Development"
smartinsights com "online-brand-strategy/brand-positioning/digital-brand-development"

Follow Bright COM: "Business Positioning Strategy"
followbright com "what-we-do/strategy-and-consulting/business-pos..."

Position Strategy COM
http://www.positionstrategy.com/

Shopify COM: "5 brand strategies to uniquely position your ecommerce business above the competition"
shopify com - "blog/16692816-5-brand-strategies-to-uniquely-position-your-ecommerce-business-above-the-competition"

PYCCO COM: "Strategic Internet Marketing"
pycco com - "strategic-internet-marketing"

http://www.sjhemleymarketing.com/blog/the-art-of-positioning-your-brand-online-5-ways-to-develop-an-online-brand-positioning-strategy/

http://de.slideshare.net/marketeach/e-marketing-ch9-differentiation-positioning

 

http://searchengineland.com/12-deadly-sins-of-content-marketers-248468#.VzCLReFyZ_Y.linkedin